Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Guanacaste

Aus Wikitravel
Mittelamerika : Costa Rica : Guanacaste
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kurzdaten
Hauptstadt: Liberia
Fläche: 10.141 km²
Bevölkerung: 264.238



Guanacaste ist die nordwestlichste Provinz Costa Ricas. Die Provinz erstreckt sich auf einer Fläche von 10.141 km² und hat eine Bevölkerung von 264.238 (2000). Hauptstadt der Provinz ist Liberia.

Regionen[Bearbeiten]

Regionen (Hauptstadt)

  1. Abangares (Las Juntas)
  2. Bagaces (Bagaces)
  3. Cañas (Cañas)
  4. Carrillo (Filadelfia)
  5. Hojancha (Hojancha)
  6. La Cruz (La Cruz)
  7. Liberia (Liberia)
  8. Nandayure (Carmona)
  9. Nicoya (Nicoya)
  10. Santa Cruz (Santa Cruz)
  11. Tilarán (Tilarán)


Orte[Bearbeiten]

Relativ im Norden von Guanacaste gelegen befindet sich der kleine Ort Tamarindo, der mittlerweile Touristen aus aller Welt anzieht. In diesem Dorf befinden sich heute einige Sprachschulen, sowie unzählige Restaurants, Bars und Clubs. Der dazugehörige Strand ist einerseits zum Baden geeignet, andererseits kommen auch Surfer auf ihre Kosten. Wer jedoch das typische Costa Rica sucht, ist hier an der falschen Adresse, da sich meist mehr Touristen als Einheimische in Tamarindo aufhalten. Liberia ist der Hauptort der Provinz Guanacaste und hat auch einiges zu bieten. Einerseits finden sich hier unzählige Shops und Restaurants und andererseits fahren auch viele Busse von hier aus nach San José oder Nicaragua.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Guanacaste wird nicht umsonst die Sonnenstube von Costa Rica genannt. In der Trockenzeit von Dezember bis April regnet es praktisch keinen einzigen Tag. Aber auch während der Regenzeit fallen hier nur wenige Regentropfen. Warm ist es ausserdem das ganze Jahr über und auch in der Nacht wird es nicht merklich kühler. Der Pazifik ist immer angenehm warm und beim Surfen wird kein Neopren-Anzug benötigt.

Sprache[Bearbeiten]

In Guanacaste wird einheitlich Spanisch gesprochen, wobei fast alle Einheimischen auch Englisch beherrschen. Im Spanisch finden sich einige Begriffe, welche typisch sind für Costa Rica, so wie z.B. Pura Vida, al chile (de verdad), la bomba etc. Im Grossen und Ganzen ist das Spanisch hier sehr verständlich und die Einheimischen geben sich auch Mühe, dass man sie versteht.

Anreise[Bearbeiten]

Mehrmals täglich fahren öffentliche Busse von San José und anderen Destinationen nach Guanacaste (Hauptsächlich nach Liberia und von da aus dann weiter). Die Fahrt von San José nach Liberia dauert ungefähr 5 Stunden. Ausserdem gibt es die Busfahrtgesellschaft Interbus, welche zwar etwas teurer ist, einem aber schnell und ohne Umwege an verschiedenste Orte fährt. Einsteig- und Aussteigorte sind meistens Hotels.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Schlafen[Bearbeiten]

  • '''Hotel RipJack Inn''' (Hotel RipJack Inn Playa Grande), Playa Grande, +506 2653-0480 (), [1]. Hotel RipJack Inn in Playa Grande. Hotel RipJack Inn Playa Grande Ein paar Meter von einem der schönsten Strände in der Provinz Guanacaste in Costa Rica.  edit



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten