Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Greifswald

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Greifswald
Greifswalder Wieck
Lage
Lage von Greifswald
Greifswald
Greifswald
Kurzdaten
Bevölkerung: 56.445 (2013)
Fläche: 50,50 km²
Höhe über NN: 5 m
Koordinaten: 54° 5' 44" N, 13° 22' 51" O 
Vorwahlnummer: 03834
Postleitzahl: 17489
Website: offizielle Webseite von Greifswald
Website: Tourismusseite




Greifswald ist eine Universitätsstadt in Mecklenburg-Vorpommern. Sie liegt zwischen den Inseln Rügen und Usedom an der Mündung des kleinen Fluss Ryck in den Greifswalder Bodden, 5 km von der Ostsee entfernt .

Hintergrund[Bearbeiten]

1248 wurde die Stadt erstmalig urkundlich erwähnt. Bereits 1456 wurde die Universität als pommersche Landesuniversität gegründet in der zur Zeit ca. 12.000 Studenten eingeschrieben sind.

Anreise[Bearbeiten]

Greifswald

Die beiden Bahnhöfe der Stadt, "Greifswald" und "Greifswald Süd", die an der Strecke Stralsund-Berlin liegen, haben Zugverbindungen nach Hamburg (über Stralsund, Rostock und Schwerin) sowie Berlin. Werktäglich besteht eine IC-Verbindung über Hamburg und das Ruhrgebiet nach Stuttgart.

Die Usedomer Bäderbahn (UBB) verbindet Greifswald mit den Seebädern auf der Insel Usedom.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stadtwerke Greifswald betreiben das Stadtbussystem in der Stadt. Alle Linien fahren- oder halten am ZOB, Zentraler Omnibus-Bahnhof im Westteil des Stadtzentrums. Die Stadt Greifswald wird mit weiterer Buslinien des Verkehrsbetrieb Greifswald Land mit dem Umland verbunden.

Marktplatz
Marktplatz
Rathaus
Lange Straße

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Vor allem durch die ansässige Universität sind viele junge Menschen in der Stadt, die das kulturelle Programm der Stadt bereichern.

Es gibt zahlreiche regelmäßig jährlich oder zweijährlich stattfindende Kunst- und Kulturveranstaltungen.

Musik, Theater, Kunst[Bearbeiten]

  • Nordischer Klang [5] (Mai)
  • TanZZeit [6] (Mai)
  • Kunst:Offen [[7] [Pfingsten]
  • Kino auf Segeln [8] (Juni-September)
  • Greifswalder Bachwoche [9] (Mai-Juni)
  • Koeppentage - Literaturfestival [10](Juni)
  • Ahoi Open Air-Theater [11](Juni-August)
  • Eldenaer Klostermarkt [12](Juni) - Beim Klostermarkt wird altes Handwerk präsentiert, Führungen über die Klosterruine, Live-Musik und ein Bühnenprogramm angeboten.
  • Eldenaer Jazz Evenings (Juli)

Die Eldenaer Jazz Evenings sind ein überregional bekanntes Jazzfestival, deren Konzerte in der Kulisse der Klosterruine Eldena gespielt werden.

  • Greifswalder Kulturnacht [13](September)

Rund 50 Mitveranstalter präsentieren Greifswalds vielfältige Kultur - von Ausstellungen bis zu Bühnenstücken, von Singenden Balkonen im Neubauviertel bis zur Lesung.

  • Fantakel [14](September)
  • Tanztendenzen [15] (Oktober / biennal)
  • polenmARkT [16] (November)
  • Advent in Greifswald (Advent)

Handwerk[Bearbeiten]

  • Töpfermarkt (Juni)
  • Eldenaer Klostermarkt [17](Juni)

Tradition[Bearbeiten]

  • Erntedankmarkt (Oktober)
  • Gaffelrigg (Juli)

Museen und Denkmäler[Bearbeiten]

Politik und Gesellschaft[Bearbeiten]

  • Entwicklungspolitische Tage Die entwicklungspolitischen Tage sind eine jährlich stattfindene Veranstaltungswoche, die gespickt mit Vorträgen, Planspielen, Dikussionen und Musik, die zum Nachdenken über Wirtschaft, Gesellschaft und Gerechtikeit anregen.
  • Greifswald International Students Festival (GrIStuF) Das GrIStuF ist ein Studierendenfestival, welches zweijährlich stattfindet. Rund 150 Studierende aus aller Welt kommen nach Greifswald, um über die Probleme unserer Zeit zu diskutieren. Begleitet wird der thematische Teil durch ein umfangreiches Kulturprogramm, welches allen offen steht. (Mai/Juni)

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Es gibt viele Möglichkeiten in einer Universitätsstadt wie Greifswald auszugehen. Angefangen von kulturellen Einrichtungen wie dem Theater oder Kino kann man je nach Programm und Jahreszeiten die Studentenclubs KISTE, Mensa Club, Geologenkeller, Geografenkeller oder MELI besuchen. Darüber hinaus gibt es noch einige Privatclubs, die ebenfalls verschiedene Veranstaltungen anbieten. Es empfiehlt sich die Seite des Greifswalder Kulturkalenders aufzusuchen, um aktuelle Veranstaltungstipps zu finden.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]