Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Gorce

Aus Wikitravel
Kleinpolen : Gorce
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gorce ist ein Gebirgsmassiv in den Beskiden in Kleinpolen in Polen. Der Torbacz ist mit über 1300 m der höchste Berg. Die schützenswertesten Regionen werden im Nationalpark Gorce geschützt.

Anreise[Bearbeiten]

Das Gebiet ist touristisch gut erschlossen. Anreisen kann man über Krakau auf der Zakopianka nach Rabka.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Der Gorce-Nationalpark umfasst den zentralen und nordöstlichen Teil der Gorce-Berge. Er liegt im südöstlichen Teil Kleinpolens. In der Gorce-Landschaft dominieren sanfte, kuppelförmige Gipfel. Die Flusstäler schneiden tief in das Massiv, dessen Gestalt dadurch an einen Oktopus erinnert, mit dem Gipfel des Turbacz als zentralem Scheitelpunkt. Höchter Berg ist der Turbacz (1310 m). Die Parkfauna ist typisch für die Beskiden. Die reiche Welt der Vögel repräsentieren Mäusebussarde, Wespenbussarde, Baumfalken, Habichte, Eulen, Spechte, Waldhühnervögel und viele andere. Im Park leben der Luchs, der Wolf, der Bär, die Kreuzotter, die Ringelnatter und am verbreitetsten Hirsche, Rehe und Wildschweine. Der hier sehr häufige Feuersalamander ist Symbol des Nationalparks. Die Gorce, damit auch der Park, verfügen über viele Denkmäler volkstümlicher Architektur. Auf den Berglichtungen kann man Hirtenhütten besichtigen, die wiederholt zu Denkmälern der materiellen Kultur erklärt worden sind. Angesichts seiner Lage hat der Park viele Aussichtspunkte, von denen sich ein schönes Panorama der benachbarten Bergketten bietet. Besonders beeindruckend sind die Aussichten auf die Tatra, Babia Gora und die Pieniny-Berge.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Klarkommen[Bearbeiten]


Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten