Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Gesäuse

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nationalpark Gesäuse liegt in der Obersteiermark und umfasst etwa 11.000 Hektar. Das Kernstück des Nationalparks ist das 16 km lange Durchbruchsttal der Enns zwischen Admont und Hieflau.

Anreise[Bearbeiten]

Mit dem Auto auf der A 8 (Pyhrnautobahn) bis Anschlussstelle Ardning/Admont und weiter auf der B 146. Mit dem Zug: Die Selzthalbahn (Amstetten - Selzthal) verbindet die Westbahn (Salzburg (Stadt) - Wien mit der Bahnlinie Salzburg (Stadt) - Graz und führt direkt durch das Gesäuse. Haltestellen: Hieflau, Gstatterboden, Admont.

Naturraum[Bearbeiten]

Wasser, Wald, Alm und Fels kennzeichnen den Nationalpark. Insbesondere die Schotterbänke der Enns sind Brutraum für gefährdete Tierarten.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Bedingt durch die strengen Naturschutzauflagen sind die Aktivitäten beschränkt und konzentrieren sich auf Wanderungen entlang der markierten Wege. Es gibt besonders gekennzeichnete Strecken für Montainbike - Touren, die Verwendung von Fahrrädern ist auf den Wanderwegen nicht gestattet.

Im Informationsbüro des Nationalparks (Admont, Hauptstraße 35) können virtuelle Flüge über das Schutgebiet durchgeführt werden. Dort kann man auch für Sonderzugfahrten, die mit historischen E-Loks und manchmal mit Dampfloks durchgeführt werden, buchen.






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten