Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Galle

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Galle
Karte Sri Lanka
Kurzdaten




The south ramparts of Galle Fort

Galle ist eine Stadt in Sri Lanka.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Festung Galle ist wie die Altstadt Weltkulturerbe. Am 26. Dezember 2004 wurde die Stadt von einem Tsunami getroffen, der schwere Schäden verursachte.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächste (Militär-)Flugplatz liegt einige Kilometer südlich bei Koggalla.

Bahn[Bearbeiten]

G. hat einen großen, sog. Sackbahnhof. Von dort aus kann man nach Norden (Ri. Colombo) oder nach Süden bis zur Endstation Matara fahren.

Bus[Bearbeiten]

Der große Busbahnhof liegt zentral Nähe Bahnhof, Polizeistation und Fort.

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

Es gibt auch mindestens eine Moschee.

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Es empfiehlt sich ein Spaziergang durch das weitläufige Fort. Innen alte Gebäude, teils renoviert; entlang der Außenmauer schöne Aussicht auf Bucht/Meer.

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Es gibt einen kleinen Park zwischen Bahnhof und Fort. Darin drücken sich meist die verliebten Einheimischen rum.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Märkte und Straßenverkauf Nähe der Hauptpost.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Nachtleben[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

...Gästehäuser (Resthouse) sucht man sich vielleicht besser in den kleineren Orten um G.

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Ich glaube, am Rande des Forts gibt´s ein Tourist-Office.

Kommunizieren[Bearbeiten]

Englische Sprachkenntnisse sind von großem Vorteil.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Richtung Flughafen CMB kann man seit Fertigstellung des Southern Expressway vom Bus-Terminal (Nordseite) mit einem modernen Reisebus (EX001) (nur) bis Maharagama fahren (420Rp. (Stand 2015)). Dort umsteigen nach Colombo Busstation Pettah und dann mit dem 187 nach "Airport" (Katunayake). Diese Streckenwahl macht aber nicht besonders viel Sinn - man kann dann lieber gleich mit einem der zahlreichen Colombo-Busse auf der A2 ohne Umstieg bis nach Col.-Pettah fahren (ca. 300Rp.).

In S.L. ist man halt immer noch nicht fähig/willens, eine passable Verbindung von der Südwestküste DIREKT zum Flughafen CMB zu schaffen. Es bleibt einem nur, die zeit- und nervenaufreibende Fahrt durch das ewig verstopfte Colombo auf sich zu nehmen. Erwischt man die rush-hour, kann der gesamte Trip schonmal 6h in Anspruch nehmen!





Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten