Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Funchal

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Funchal
Funchal Pico da Cruz.jpg
Kurzdaten
Bevölkerung: 112.015 (2011)
Fläche: 76,14 km²
Koordinaten: 32° 39' 3" N, 16° 54' 34" W 
Postleitzahl: 9000
Website: offizielle Website von Funchal





Funchal ist die Hauptstadt der portugiesischen Atlantikinsel Madeira. Der Name bedeutet übersetzt „Viel Fenchel“, da die Portugiesen bei der Besiedelung der Insel hier Fenchel in großen Mengen vorfanden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Funchal hat ein für südliche Länder sehr dichtes - und vor allem außerordentlich pünktliches - öffentliches Verkehrsnetz, das sternförmig vom Stadtzentrum in die äußeren Bezirke führt.

Taxis sind günstig und Taxifahrer in aller Regel sehr korrekt. Trotzdem sollte man darauf achten, dass beim Einsteigen der Taxameter eingeschaltet ist, und dass man den zu erwartenden Fahrpreis (innerhalb der Stadt selten mehr als 10 Euro) relativ genau dabei hat.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lohnenswert ist ein Besuch des jardim botanico, dem Botanischen Garten. Man kann mit einer Seilbahn hoch- und wieder runterfahren. Empfehlenswerter für die Abenteuerlustigen unter euch, ist es aber mit der Seilbahn hoch und mit den Korbschlitten wieder heruntergefahren zu werden. Die Monte-Korbschlittenfahrer sind eine Tradition, die zu einem Madeira-Besuch dazu gehört, auch wenn das Ganze nicht gerade günstig ist.

Die Altstadt ist ebenfalls sehenswert, alles sehr sauber und nett anzusehen. Es gibt reichlich Souveniershops und Cafés bzw. Tavernen, in denen man den weltberühmten Madeirawein kosten und auch kaufen kann.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Madeira generell und auch Funchal ist ein sehr sicherer Ort. Trotzdem sollte insbesondere in Gegenden mit dichtem Gedränge - z. B. in der Markthalle - auf Tasche und Geldbörse geachtet werden.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Es gibt in der ganzen Stadt sogenannte Centros de Saúde (Gesundheitszentren), die gegen Vorweis der europäischen Sozialversicherungskarte ausgezeichnete Behandlung gewährleisten. Die Behandlung ist vorerst zu bezahlen und kann in Deutschland und Österreich gegen Vorlage der Rechnung von der Sozialversicherung zurückerstattet werden.

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Die Sprache in Funchal ist Portugiesisch. Da die Haupteinnahmen der Stadt vom Tourismus kommen, wird insbesondere in den Tourismusgebieten ausgezeichnet Englisch und in der Regel auch Deutsch gesprochen. Nur in etwas abseits gelegenen Stadtteilen spricht vor allem die ältere Bevölkerung keine Fremdsprachen.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Vom Stadtzentrum in Funchal fahren Busse sternförmig in alle Teile der Insel Madeira. Auch das Taxi ist eine gute Möglichkeit, Madeira außerhalb Funchals kennenzulernen. (Vorher einen Preis für die Inselrundfahrt aushandeln!)



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten