Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Elfenbeinküste

Aus Wikitravel
Westafrika : Elfenbeinküste
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ville de Biankouma
Lage
Cote d Ivoire in its region.svg
Flagge
Iv-flag.png
Kurzdaten
Hauptstadt: Yamoussoukro
Staatsform: Präsidiale Republik
Währung: CFA-Franc BCEAO (XOF)
Fläche: 322.463 km²
Bevölkerung: 20.152.894
Sprachen: Französisch
Religionen: Christen 20 bis 30 %, Muslime 35 bis 40 %, Naturreligionen 25 bis 40 % (2001)
Stromsystem: 220V/50Hz (Europäischer Stecker)
Telefonvorwahl: +225
Internet TLD: .ci
Zeitzone: UTC
Website: Tourismusseite


Karte von Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste (Côte d'Ivoire) liegt in Westafrika. Angrenzende Länder sind Liberia und Guinea im Westen, Mali und Burkina Faso im Norden und Ghana im Osten.

Regionen[Bearbeiten]

Städte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Tourismus hat ein hohes Potential an der Elfenbeinküste. Das Land hat 520 km Atlantikküste mit zahlreichen Stränden, zahlreiche Nationalparks mit seltener Flora und Fauna und zahlreiche Ethnien mit vielfältiger Kultur, so dass Touristen genügend Attraktionen geboten werden können.

Anreise[Bearbeiten]

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Côte d' Ivoire ein Visum, das von der Botschaft der Republik Côte d'Ivoire ausgestellt wird und für das eine Gebühr zwischen 50 und 110 Euro erhoben wird, je nach Aufenthaltsdauer. Seit Anfang 2014 besteht auch die Möglichkeit, ein Visum bei Ankunft am Internationalen Flughafen Abidjan zu erhalten. Informationen zum Verfahren bietet die Deutsche Botschaft Abidjan an.

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Flughafen von Abidjan (IATA- Code: ABJ) Félix Houphouët-Boigny liegt 16 km südöstlich von Abidjan (Fahrzeit 25 Min.). Busverbindung zur Stadt und Taxis stehen zur Verfügung.

Flughafeneinrichtungen: Postamt, Bank, Restaurant, Duty-free-Shops (24 h geöffnet) und Geschäfte, Mietwagenschalter, Hotelreservierung.

Bahn[Bearbeiten]

Die Abidjan-Niger-Bahn verbindet das Land mit Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso.

Bus[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Amtssprache ist Französisch, gesprochen werden zusätzlich mehrere einheimische Sprachen. Eine davon ist Dioula, eine Mandingsprache, die im Norden des Landes bereits einen, einer lingua franca ähnlichen Status erreicht hat. Weitere wichtige indigene Sprachen sind Baoulé, Bété und Senoufo.

Kaufen[Bearbeiten]

Günstig ist der Kauf von Goldschmuck, allerdings nur in den Läden für Einheimische. Berechnet wird nur pro Gramm Gold, man kann auch alle Schmuckstücke nach z. B. einem Foto nachmachen lassen. Die Verschlüsse von Ketten usw. sind meist sehr einfach, ohne Feder-Mechanismus, angefertigt.

Sonst ist eigentlich fast alles teurer als in Europa, da sehr viel aus Europa und inzwischen auch aus China importiert wird.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Traditionell afrikanische Gerichte sind Kedjenou, gekochtes Huhn mit verschiedenen Gemüsen, in Bananenblättern serviert, N'voufou, Bananen- oder Yamspüree mit Palmöl und Auberginensoße und Attieké, ein Brei aus Maniokwurzeln. Getränke: Bangui (Palmwein) ist ein beliebtes Getränk.

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Feiertage[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
01. Januar Jour de l'An Neujahr
01. Mai Fête de travail
07. August Nationalfeiertag Tag der Unabhängigkeit von Frankreich (1960)
07. Dezember décès de Félix Houphouët Boigny Todestag des ersten Präsidenten der Elfenbeinküste
25. Dezember Weihnachten

Sicherheit[Bearbeiten]

Reisen über Land sollten nur nach sorgfältiger Planung unter Beachtung der aktuellen Sicherheitslage unternommen werden. Bewaffnete Straßenüberfälle in den nördlichen und westlichen Landesteilen werden weiterhin gemeldet.

Auf Nachtfahrten sollte wegen der häufigen Verkehrsunfälle und der Gefahr von Überfällen verzichtet werden.

Reisen über Land sollten nur nach sorgfältiger Planung unter Beachtung der aktuellen Sicherheitslage unternommen werden.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Die Côte d’Ivoire ist gemäß WHO Gelbfieber-Infektionsgebiet. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber ist für alle Reisenden vorgeschrieben. Ebenso ist die Malaria-Prophylaxe sehr wichtig!

Klima[Bearbeiten]

Vier Jahreszeiten im Süden: Trockenzeit Dezember - April; Regenzeit Mai - Juli. Auf die Trockenperiode von August bis September folgt eine Regenzeit von Oktober bis November. Im trockeneren Norden ist das Klima extremer: Regenzeit Mai - Oktober, Trockenzeit November - April.

Respekt[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]