Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Eisacktal

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Eisacktal ist eines der Haupttäler Südtirols in Italien und erstreckt sich vom Brenner bis nach Bozen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Als uraltes Kulturtal am Übergang zwischen Nord und Süd hat das Eisacktal das ganze Jahr über viel zu bieten: Gastlichkeit, Wein- und Kunstkammer Südtirols sind nur einige der Prädikate, die das Eisacktal auszeichnen. Die malerische Fuggerstadt Sterzing mit ihrer Einkaufsstraße unter dem Zwölferturm, die Kultur- und Kongress-Stadt Brixen als älteste Stadt Tirols und das alte Künstlerstädtchen Klausen, das einst schon Albrecht Dürer inspirierte. Das Ratschingstal, das Jaufental, das Villnösser Tal, das Pfunderer und das Pfitscher Tal zeigen die Natur.

Orte[Bearbeiten]

Hier eine kleine Auflistung der wichtigsten Ortschaften im Eisacktal/Wipptal:

Anreise[Bearbeiten]

Panoramablick auf das Eisacktal, gesehen von St. Leonhard

Auto[Bearbeiten]

Von Norden kommend gelangen Sie auf der Brennerautobahn über Innsbruck und den Brennerpass (Autobahnausfahrten Brenner, Sterzing, Brixen-Nord/Pustertal und Klausen) direkt in die Urlaubsregion Eisacktal.

Bahn[Bearbeiten]

Haltepunkte für sämtliche IC- und EC-Züge sind die Bahnhöfe Brenner, Franzensfeste und Brixen, die Regionalzüge halten zusätzlich in den Bahnhöfen von Sterzing, Klausen und Waidbruck. Von den Bahnhöfen verkehren stündlich oder mehrmals am Tag verkehrende Busse.

Flugzeug[Bearbeiten]

Die nächsten Flughäfen liegen in Innsbruck (85 km), in Bozen (40 km) und in Verona Villafranca (ca.190 km)

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

360° Panoramen[Bearbeiten]

  • Blick auf das Eisacktal - Tagusens, Feldthurns und Villanders [1]
  • Klausen im Sommer [2]
  • Burg Sprechenstein und Freienfeld [3]
  • Natz-Schabs [4]
  • Rodeneck im Sommer [5]
  • Lüsen [6]



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten