Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Dortmund/Innenstadt-Ost

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dortmund/Innenstadt-Ost

Dortmund Banner.jpg

Innenstadt-Ost ist einer der drei Innenstadtbezirke Dortmunds.

Anreise[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten]

  • Westfalenpark. Diese Grünanlage erfreut sich immer größerer Beliebtheit in der Stadt und ihrer Umgebung.
    • Anreise und Mobilität. Vom Dortmunder Hauptbahnhof verkehrt eine U-Bahnlinie durchgehend bis zum Westfalenpark. Außerdem gibt es große Parkanlagen um den Park. Zu Fuß folgt man einer ausreichenden Beschilderung. Im Park selbst verkehrt eine Schmalspurbahn (s. "Kleinbahn") und eine Seilbahn (s. Seilbahn). Es gibt ein ausreichendes Wegenetz, welches auch für Gehbehinderte aktzeptabel ist.
    • Aktivitäten. Es gibt zahlreiche Aktivitäten wie Bootsverleih, Turmbesteigung (Florianturm), Benutzung der Klein- und Seilbahn, Besuch des japanischen Gartens, Erholen auf Parkbänken in idyllischer Lage und vielem mehr.
    • Kleinbahn. Die Kleinbahn verkehrt nur noch in Rundfahrten. Abfahrtsstation ist vor dem Florianturm.
    • Seilbahn. Die Seilbahn verkehrt zwischen der Berg- und Talsstation. Sie ist zu einem eine wichtige Mobilitätshilfe, zum anderen eine Vergnügungsattraktion, welche von Personen in jeder Altersgruppe genutzt werden kann und wird, wenn diese nich an Höhenangst leiden oder Seekrank werden.
      Die Seilbahn ist nur von Frühjahr (meist ab Ostern) bis Herbst an Wochenenden unterwegs. Bei Unwetter stellt sie ihren Dienst ein.
      Eine Fahrt kostet für Erwachsene 1,50 €, für Kinder 1,00 €.
      Die Wartezeit an der Station ist oft sehr lang. Die Fahrt dauert etwas über 3 Minuten. Behinderte und Hunde können nicht beförtdert werden. Da in eine Gondel nur 2 Personen passen, müssen sich Familien oft aufteilen.
    • Zeilgruppen. Senioren finden im Park Ruhe, haben aber auch die Möglichkeit, Spaß zu haben. Es gibt auch sehr viel Angebote für Kinder (Spielplätze, Seilbahn...). Für Behinderte ist der Park hingegen nur attraktiv, wenn sie Ruhe suchen. Die Bahnen und die Wasserangebote dürfen und können sie (meistens) nicht nutzen.

Einkaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Kommunikation[Bearbeiten]



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten