Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Diskussion:Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bundesgolddorf - auch wenn Listen anerkannt sind, welchen Sinn hat es, Dörfer, die irgendwann mal diesen Wettbewerb gewonnen haben, aufzuzählen? -- Steffen M. 11:28, 8. Apr 2006 (CEST)

Begründung, zur Erstellung dieses Artikels (Nach Löschantrag hier eingestellt[Bearbeiten]

Reisende suchen für ihren Urlaub nach verschiedenen Kriterien. Wer weiß, wo er hinreisen möchte, sucht direkt nach dem Ort, der Region etc. Andere suchen nach Kategorien: Familienurlaub, ländlicher Urlaub, Erlebnisurlaub etc. Bundesgolddorf ist eine Kategorie in der Dörfer bis 3000 Einwohner einen Anforderungskatalog erfüllt haben, der ihn für eine bestimmte Gruppe von Touristen als Kategorie interressant macht. Gepflegtes Ortschaftsbild, viele Aktivitäten der Bevölkerung etc. Ich erweitere den Artikel um den Link zu Wikipedia. --84.164.168.168 14:19, 8. Apr 2006 (CEST)

Möglichen Erweiterung / Verwendung des Themas[Bearbeiten]

Das Dorf, in dem ich lebe, hat zwei mal den Landeswettbewerb gewonnen ;-). Gibt es im Web irgendwo eine Liste, damit die hiesige vervollständigt werden kann? -- Steffen M. 14:26, 8. Apr 2006 (CEST)
Gegen eine Liste zum Landeswettweberb mit den entsprechenden Siegern spricht mM nichts. Landesgolddörfer können ja ebenfalls als Liste mit den jeweiligen Bundesländern als Rubriken in einem neuem Artikel gelistet werden. Und unter dem offiziellen Bundeswettwerb kann man sicher auch noch weitere Bundesgoldmedailliengewinner finden. Schön wäre ein Artikel zu den jeweils genannten Orten, ist ja aber kein muss. Kann ja dann noch von Leuten mit dem entsprechenden Wissen nachgereicht werden. --84.164.168.168 14:35, 8. Apr 2006 (CEST)

Golddörfer

Gepflegtes Ortschaftsbild, viele Aktivitäten der Bevölkerung etc. - dies sind die Markenzeichen der Dörfer, die diesen jährlich stattfindenden Bundeswettbewerb gewonnen haben. Bisherige Sieger waren:
Gersbach im Südschwarzwald (2004)
Kleinkleckersdorf im Mittelgebirge (200X) etc.

Ich könnte mir vielleicht vorstellen, dass die Liste mit den Siegern in den Länderartikeln unter "Weitere Ziele" untergebracht werden kann, evtl. mit einer Infobox (vgl. rechts). Das Lemma könnte dann zur Suchunterstützung in einen Redirect umgewandelt werden. -- Steffen M. 14:46, 8. Apr 2006 (CEST)

Vorerst umgesetzter Vorschlag zur Überprüfung[Bearbeiten]

Bundesgolddörfer

Gepflegtes Ortschaftsbild, viele Aktivitäten der Bevölkerung etc. - dies sind Markenzeichen der Dörfer, die den alle drei Jahre stattfindenden Bundeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zunkunft" gewonnen haben. Seit Beginn des Wettbewerbs 1961 wurde Gersbach im Südschwarzwald (2004) am besten bewertet
Aktuellster Bundessieger: Gersbach im Südschwarzwald

Landesgolddörfer Baden Württembergs

Gepflegtes Ortschaftsbild, viele Aktivitäten der Bevölkerung etc. - dies sind Markenzeichen der Dörfer, die den Landeswettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zunkunft" gewonnen haben. Seit Beginn des Wettbewerbs 1961 wurde Gersbach im Südschwarzwald (2003) am besten bewertet
Aktuellster Landessieger: ?

Deine Idee ist super. Ein paar kleine Änderungen schlage ich aber noch vor, damit die Deutschland und die Bundesländerseiten nicht zu voll werden:

Maximal einen Kasten mit einer Kurzbeschreibung auf die jeweiligen Seiten und einen Link zu den entsprechenden Artikeln. Selbst der Kasten ist vielleicht nach Meinung anderer schon etwas zu groß und zu stark hervorhebend. Aber ich probiers mal für Gersbach aus: Landessieger Link von Länderseite (Wettbewerbe finden meines Wissens nach meist jährlich statt, je nach Bundesland prüfen), Bundessieger Link von Bundesseite (auf Bundesebene findet dieser nur alle drei Jahre statt). Infos zum genauen Abblauf des Bundeswettbewerbs siehe dann Titel-Link des Bundeswettbewerbs.

Ab 2007 wird dieser mit dem Titel "Unser Dorf hat Zukunft" ausgetragen, entsprechend würde ich dies dann auch 2007 ändern, sobald der aktuelle Sieger fest steht.

Allerdings würde nicht die Liste auf der Seite Deutschlands oder den Länderseiten ausführlich darstellen. Da stand bisher unter weitere Ziele z.B. eine Liste mit Eisenbahnen. Die gehört mM nach in einen Extra Artikel (wie eben auch hier der Bundesgolddorf Artikel) und ein Link zu sehenswerten Eisenbahnen (Bundesgolddörfer) Deutschlands auf die Deutschland Seite. Mehr würde ich da nicht hin setzen.

Gersbach ist sogar das bisher am Besten bewertete Bundesgolddorf der Wettbewerbsgeschichte (seit 1961). Für diese Leistung halte ich auch eine entsprechende Berücksichtigung im Artikel für angebracht.

Eine weitere Frage ist, ob nur die Sieger oder jeweils alle Goldmedaillengewinner eines Wettbewerbsjahrgangs gelistet werden. Für die Goldmedaille muss eine bestimmte Punktzahl errreicht werden, während der Sieger unter allen Bewerbern die meisten Punkte erhalten hat. Dies würde allerdings richtig in Arbeit ausarten, da muss man dann viel Zeit investieren, möchte mann hier auf Vollständigkeit hinarbeiten. Aber mit der Zeit werden von alleine immer mehr Leute die entsprechenden Orte eintragen. Mit einem Link zur Homepage des Ortes (falls kein eigener Artikel angelegt wird, eben direkt als Weblink im Text) kann ja die Richtigkeit der Aussage problemlos überprüft werden.

Wäre dies für Dich eine Grundlage den Löschantrag zu überdenken? -- 84.164.188.252 21:00, 9. Apr 2006 (CEST)

Gegen eine Erwähnung in den Länderartikeln[Bearbeiten]

Bitte nicht persönlich nehmen, aber ich bin vollkommen dagegen solche Listen zu erstellen - was noch nicht so schlimm ist - und - was wirklich viel schlimm ist - entsprechende Infoboxen auf Länderseiten zu stellen. In einem Artikel Gersbach darf die Information über den Sieg bei diesem Wettbewerb (Wer richtet den eigentlich aus? Habe noch nie was davon gehört.) ja meinetwegen aufgeführt werden. Natürlich mag es Leute geben, die gerne mal im Urlaub in ein Bundesgolddorf fahren und deswegen wäre die Information ganz wichtig für diese. Aber andere möchten sicherlich auch mal in alle Städte aus denen schon mal "Wetten dass" oder die Landesgartenschau gesendet wurde. Sicherlich sind das auch Auszeichnungen für diese Städte und Orte. Und Soap-Fans möchten ganz bestimmt auch mal in die Stadt ihrer Lieblings-Telenovela. Diese Informationen können meiner Meinung nach ja gerne in die entsprechenden Stadt- und Ortsartikel übernommen werden, aber doch bitte nicht in die Länderartikel. Sonst kann man sich bald nicht mehr vor solchen Infoboxen retten. Thorsten 23:07, 9. Apr 2006 (CEST)

Hallo Thorsten,
danke für Deine Rückmeldung. Zu aller erst: Mir geht es nicht um persönliches, sondern um Argumente.
Ausrichter ist das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Aufgrund der Frage sehe ich, dass Dir im ersten Moment noch gar nicht klar sein kann, worum es geht. Die Kriterien zur Bewertung sind: Entwicklungskonzepte - wirtschaftliche Initiativen, Baugestaltung und -entwicklung, Grüngestaltung und -entwicklung, Soziale und kulturelle Aktivitäten, Das Dorf in der Landschaft. Details zm Bundeswettbewerb 2007 hier:[1].
Aufgrund dieser Bewertungskriterien denke ich, dass eine breite und große Zielgruppe von Urlaubern angesprochen wird. Menschen, die einfach ein schönes Dorf zum Urlaub machen suchen.
Zu den -viel schlimm- Infoboxen: Oben habe ich bereits oben angemerkt, dass ich hier auch nicht ganz sicher bin, ob mit der Einstellung der Boxen auf der Deutschland und den Länderseiten der richtige Rahmen getroffen ist. Aber dazu wünsche ich ja Rückmeldungen. Ein guter Vermerk im Abschnitt "Weitere Ziele" mit Link zu einer Liste der Orte betrachte ich auf diesen Seiten allerdings für "Bundesgolddörfer" als gerechtfertigt. Die Artikel mit Listen können ja wieder nach verschiedenen Modi (Aktualität, Regionen etc.) geordnet sein, aber schmökernde Kunden würden sich nach solchen Listen orientieren, um zu den für sie interessanten Orten zu gelangen. Wer weiß wohin er möchte sucht gezielt, wer schmöckert braucht Anreize und Orientierungshilfen. Daher plädiere ich für solche Listen.
Ein Ziel in Wikitravel ist es sich vom imaginären Reiseinteressierten aus zu überlegen, was von Wichtigkeit und gefragt ist. "Wetten dass", Soaps, Landesgartenschau mögen für kleine Zielgruppen vielleicht von Interesse sein. Für mich zwar nicht, aber warum nicht auch diese Zielgruppen bedienen. Steht sowas nur in den Artikeln findet mans einfach nicht. Ab welcher Zielgruppengröße (Wer bestimmt die?) die Grenze zu ziehen ist, wird allerdings schwierig.

Hat sich aufgrund der zusätzlichen Informationen für Dich die Entscheidungsgrundlage verändert? -- 84.164.188.252 00:54, 10. Apr 2006 (CEST)

Hi! Ich persönlich spreche mich auch gegen die Erwähnung in den Länderartikeln aus. Die Erwähnung in den einzelnen Ortsartikeln reicht miner Meinung völlig aus. Da würde ich mich lieber für eine extra geführte zusätzliche Liste aussprechen. 1.) Die Überhandnahme von dieser Art Infos in den Länderartikeln befürchte auch ich. Es wird noch mehr Boxen/Listen dieser Art nach sich ziehen (Landesgartenschau ...) 2.) Mit der ganz normalen Suchfunktion von Wikitravel kann man auch alle Artikel nach Bundesgolddorf durchsuchen lassen . So komme ich auch zu dieser Info. 3.) Noch nicht 100% geklärt - aber im Moment gehe ich davon aus - ist für die Bundesländer die Ländervorgabe die passende - Es gibt keinen Abschnitt Weitere Ziele. 4.) Vieleicht läßt sich lassen sich solche Verbindungen auch über RDF-Funktionalitäten usw. herstellen. (siehe Vorlage:Related) so hat man im Stadtartikel immer links einen Bezug zu den Listen. Weitere Funktionalitäten könnte man auch bei Evan in der RDF-Expedition auf en: vorschlagen -- Fussi 06:32, 10. Apr 2006 (CEST)
Nochmal einige Überlegungen meinerseits: in den Abschnitten "Weitere Ziele" sollten wirklich alle touristisch relevanten Aspekte einbezogen werden, dazu gehören speziell im Artikel Deutschland die größten Skigebiete, die größten Badestrände, die beliebtesten Museumsbahnen u.s.w., aber dass dazu Bundesgolddörfer gehören, glaube ich nicht. Das ist nicht touristisch relevant, sondern lediglich eine PR-Aktion. Die Sache mit der Infobox war meinerseits auch nur ein Vorschlag, um die separate Liste überflüssig zu machen (was sie mE ohnehin ist). Jetzt sind es sogar zwei separate Listen. Übrigens war auch mir bis gestern der Name "Golddorf" unbekannt. Eindeutiger wäre da ein Titel "Unser Dorf hat Zukunft" - und hier könnte man dann auch Bundes- und Landesgolddörfer zusammenfassen. -- Steffen M. 10:34, 10. Apr 2006 (CEST)
@84.164.188.252: wenn ich verliebt in Berlin bin, schaue ich bestimmt nicht bei Wikitravel nach. Eine Liste der Drehorte erwartet niemand hier und macht mE Wikitravel auch unglaubwürdig. Wenn es dir bei der Sache wirklich nur um die Auffindbarkeit geht, kann man auch einen Redirect auf Gersbach einrichten und später, wenn mehr Bundesgolddörfer bekannt sind, eine einfache Begriffsklärungsseite. -- Steffen M. 10:46, 10. Apr 2006 (CEST)
Auch für mich (wie bereits Geschrieben) nicht relevant (s.o.). Die Frage ist einfach nur: Wie groß ist die Zielgruppe für ein Reiseziel? Danach sollte sich Wikitravel richten: Was sucht der Kunde? Ist die Zielgruppe eindeutig zu klein, dann kommt es auch nicht rein. Punkt.

Antworten zu Beiträgen: Gegen eine Erwähnung in den Länderartikeln[Bearbeiten]

Hallo an alle,

PR Gag: Kann ich nicht nachvollziehen. Der Minister des BMELV überreicht persönlich bei einer offiziellen Feier in Berlin die Ehrenmedaille als Auszeichnung für die erbrachte Leistung an die Bundesgolddörfer. Der Begriff Golddorf hat vielleicht sogar einen leichten Anflug von Zeitungsüberschriften ala derer, mit den 4 Großen Buchstaben. Viele Orte werden vom Staat als Kurort [2] oder Naherholungsort ausgezeichnet. Davon gibt es allerdings wesentlich mehr als Bundesgolddöfer, die sind wesentlich rarer [3]. Bekanntheit vor Relevanz für die Zielgruppe zu setzen halte ich allerdings für falsch.

Landesgartenschau etc. ist doch keine Auszeichnung dieses Ranges oder auch nur annähernd dieser Wertigkeit. Auch wenn damit gerade infrastrukturell schwache Regionen herausgeputzt und deren Bekanntheitsgrad erhöht werden soll: Nur weil irgendwo mal ein paar Blümchen hingesetzt und nach einem halben Jahr wieder ausgerissen macht das daraus noch kein langfristig schönes Reiseziel. In Wikitravel sollte allerdings irgendwie aufzufinden sein, wo die Bundesgartenschau und wo die Landesgartenschauen gerade gastieren, daran ist sicherlich eine größere Zielgruppe interessiert.

Sehr gut finde ich von Euch, dass ihr erst diskutiert und nicht einfach schnell löscht. Ansonsten fände ja niemand zu dieser Seite, um zum Thema mit zu diskutieren. Schade finde ich die mM unzureichende Information zum Thema bevor geurteilt wird: Steffen M.: Es gibt bereits einige Bundesgolddorfsieger und noch wesentlich mehr Bundesgolddöfer. Nur alle heraus zu suchen und zu listen halte ich für unnötige Arbeit. Die Liste würde von alleine wachsen. Auf der Bundesseite einen Link zum Thema (oder wie auch immer der Artikel heißt) zu legen halte ich für berechtigt. Es gibt Zielgruppen mit Interesse an Sport, Eisenbahnen, etc. und ebenso solche mit dem Bedürfnis, schöne und schön gelegene Orte mit einer aktiven Bevölkerung zum Urlaub aufzusuchen. Die detaillierten Kriterien des Wettbewerbs habe ich ja bereits genannt. Aus diesem Grund halte ich eine einfache Begriffsklärunsseite nicht für ausreichend. Eine Aufteilung alleine nach Alphabet oder nach Suchmaschinenranking von Wikitravel (Relevanz in Bezug auf Anzahl des Schlüsselwortes in Bezug zum Vorkommen zur Gesamtzahl der Wörter) halte ich nicht für die geeignete Darstellungsform.

Für überlegenswert halte ich die Argumentation, einen Artikel „Unser Dorf soll Schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“ (ab 2007 „Unser Dorf hat Zukunft“) zu gestallten und zu diesem die Redirects Golddorf, Bundesgolddorf, Landesgolddorf etc. zu legen. Damit wäre nur ein Artikel notwendig, der entsprechend noch Unwissende zum Begriff Bundesgolddorf auch informiert (Argument gegen Begriffsklärungsseite und Suchfunktion).

Auf den Länderseiten lasse ich mir schnellst möglich noch eine Änderung der Gestaltung „Weitere Ziele“ einfallen, die Kästen entferne ich heute noch und formuliere einen kurzen Text. Wie ich schon sagte: Aufgrund der Zielgruppenrelevanz halte ich eine Verlinkung und das Thema für relevant. Zu mehr reicht meine Zeit gerade nicht mehr. Gebt mir bitte noch etwas Zeit den Artikel „Unser Dorf soll Schöner werden – Unser Dorf hat Zukunft“ zu gestallten.

Gruß --84.164.151.55 23:16, 11. Apr 2006 (CEST)


Form der Darstellung: Liste oder 'Was linkt hierhin-Funktion Vorlage[Bearbeiten]

  • Hi! Ich habe mir das ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen.
    • Die von 84.164.151.55 angesprochene Wertigkeit ist subjektiv. Die etwas abwertende Meinung zu den Landesgartenschauen ("Nur weil irgendwo mal ein paar Blümchen hingesetzt...") scheint mir das zu bestätigen. Die Bewohner der Stadt Luckau in meiner Nähe als ehemaliger Ausrichter der Landesgartenschau werden ganz anders darüber denken. Und wer diesen Preis überreicht - kein Kommentar (Stichwort: PR)
    • Nicht das gleiche, aber ebenso subjektiv ist die touristische Relevanz des Themas. Auch ich habe davon noch nichts gehört - und arbeite beruflich sogar mit dem BMELV zusammen. Wer legt fest, ob mehr Touristen nach Landesgartenschauen oder Bundesgolddörfern oder was auch immer suchen, wenn sie ihren Urlaub planen? Das wissen nur die Touristen.
    • Zitat: "Damit wäre nur ein Artikel notwendig, der entsprechend noch Unwissende zum Begriff Bundesgolddorf auch informiert" - Das ist meines Erachtens nicht die Aufgabe eines Reiseführers! Das kann man in der Wikipedia oder auf der Homepage des BMELV nachschlagen -> keine solchen Artikel!
    • Meine Meinung ist am Ende die: Keine erklärenden Artikel zum Thema. Die Artikel zu den betroffenen Reisezielen können einen Hinweis erhalten. Beispielsweise durch eine Vorlage {{Bundesgolddorf|<Jahreszahl>}}. Diese erzeugt eine kleine Infobox mit dem Text: Dieser Ort wurde im Jahr xxxx zum [http://<Seite im netz mit Infos> Bundesgolddorf] gewählt. Weitere Bundesgolddörfer auf Wikitravel findest du [[<WT Link mit 'Was linkt hierhin-Funktion zur Vorlage> hier]]. Das ist genug - auch keinen Artikel zu "Unser Dorf hat Zukunft" -- meint Fussi 15:00, 12. Apr 2006 (CEST)
Das ist eine gute Idee, die ähnlich der Vorlage:Reisewarnung funktioniert. Wenn 84.164.151.55 damit nicht einverstanden ist, können wir uns auch auf die Liste "Unser Dorf hat Zukunft" einigen, wobei ich selbst ebenfalls die erste Option bevorzugen würde. Eines steht jedenfalls fest:
  • Der Sohn ist technikinteressiert, also sucht Papa in der Liste der Eisenbahnmuseen nach einem möglichst nahe dem Wohnort gelegenen Museum für den Wochenendausflug.
  • Die Tochter möchte ins Freizeitbad, also sucht Mama nach einem solchen in der Liste der Freizeitbäder (muss noch erstellt werden).
  • Wer sucht aber nach einem Dorf, das den Wettbewerb von 1976 gewonnen hat? Informationen, was man nach der Anreise dort tun kann - Fehlanzeige!
Ähnlich verhält es sich übrigens, wenn man die Austragungsorte von Gartenschauen auflisten würde. Anders würde es sich verhalten, wenn ein Interessent für Gartenarchitektur nach einem entsprechenden Besucherobjekt Ausschau halten würde. Dann würde sich halt eine Liste der Gärten im Barockstil oder eine Liste der englischen Landschaftsgärten anbieten. -- Steffen M. 20:45, 12. Apr 2006 (CEST)


Hallo Benutzer Fussi und Steffen M.

1) Sorry, nicht sorgfälltig genug vormuliert - Mißverständnis. Es ging mir hier nicht um eine Abwertung der Landesgartenschauorte. Gemeint war: Der Fortschritt und Zustand vor Ort, der mit dem Bundeswettbewerb erreicht werden soll (und nur mit Erreichen per Goldmedaille bestätigt wird), ist eben langfristig (...Dorf hat Zukunft) und nicht auf die Dauer der Veranstaltung begrenzt. Bei der Landesgartenschau gibt es diese Bestätigung nicht. Dort hofft man durch dieses Event mehr Bekanntheit zu erreichen. Luckau kenne ich auch nicht, was aber nicht bedeutet, das Luckau keine touristische Bedeutung hat. Das der Wettwerb "Unser Dorf soll schöner werden" ebenfalls lange Zeit ähnlich kurzatmige Züge hatte, ist durch die in den 90er Jahren geänderten und neuerdings nochmals überarbeiteten Bewertungskriterien (und Wettbewerbstitel) nicht mehr relevat.
2) Link mit verbaler Angabe einer Infoquelle war ja mein erster Vorschlag und genügt mM nach. Zum Geschriebenen: Wellnessurlaub musste den Menschen auch erst mal erklärt werden (v.a. eine PR der Reisebranche um eine Zielgruppe zu bedienen), bevor sich die Menschen unter diesem Begriff etwas vorstellen konnten. Wohlfühlen tun sich manche Menschen auch in Bundesgolddörfern und anderswo im Urlaub und würden das dann als Wellnessurlaub beschreiben. Der Begriff Bundesgolddorf soll natürlich die Menschen ansprechen und für einen Urlaub neugierig machen.
3) Ich bin nicht in der Tourismusindustrie tätig, sondern überlege nur nach welchen Kategorien ein Urlaubszielsuchender sich informieren könnte. Natürlich wissen das nur Touristen. Aber genau in die unterschiedlichen Zielgruppen muss man versuchen sich hinein zu versetzen. Im Fall Bundesgolddorf sind dies mM nach v.a. Menschen, die sich für Urlaub in einem schönen Dorf interessieren. Ich denke da vor allem an Familien mit aufwachsenden Kindern und die immer größer werdende Gruppe der älteren Generation. Nicht an den Strandurlauber z.B. in Mallorca. Um hier weiteren Missverständnissen vorzubeugen: Mir geht es nicht um eine Wertung (Subjektive Wertigkeit oder Relevanz), sondern um das Suchprinzip. Jeder sucht sich was er mag und das sollte Wikitravel leichter machen. Wie groß das Interesse bei Touristen zu Urlaub im Dorf im Vergleich zu Strandurlaub ist: ich habe keine Zahlen oder Untersuchungsergebnisse. Aber es ist sicherlich nennenswert vorhanden und daher nicht nur subjektiv relevant, sondern real existent.

Beispiel zum Suchprinzip: Eine Familie mit Kindern möchte in einem kleinen schönen Dorf Urlaub machen. Sie wollen Ruhe, Platz zum Spielen für die Kinder usw. vielleicht einfach der Großstadt und dem Rummel entfliehen. Punkt. Wie suchen diese Menschen? Hier wäre diese Kategorie hilfreich. Ausgehend von der Liste der Golddörfer (nach verschiedenen Kriterien geordnet z.B. regional), suchen sie sich z.B. 3 Orte aus, zu denen sie sich näher informieren möchten. Dazu ist natürlich ein Artikel bei Wikitravel tatsächlich von Vorteil (u.a. erstellte ich selbst nur aus Gründen der Vollständigkeit keine Liste aller Golddörfer, sondern erachte ebenfalls die touristische Relevanz als wichtig). Im Artikel findet die Familie u.a. Zitat "was man nach der Anreise dort tun kann". Aus den 3 Orten wählt die Familie und beginnt mit der Unterkunftsplanung etc.

Dieser Entscheidungsweg wäre aber an einer entscheidenen Stelle unterbrochen: Wird nach dem Muster Vorlage:Reisewarnung eine lediglich aphabetisch sorierte Liste (was anderes ist das ja nicht) erstellt, fehlt ein Entscheidungskriterium wie z.B. die Lage des Zielortes (z.B Gersbach im Schwarzwald (Südschwarzwald)). Wo Dresden liegt weiß jeder, aber wer weiß wo z.B. das Bundesgolddorf Gersbach liegt? Daher würde ich eben eine Liste z.B auch mit dem Titel "Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft" wählen (die Vergabe von Goldmedaillen mit o.g. Titel liegt noch in der Zukunft -> Umbenennung folgt) und dort vielleicht auch neben der Region jeweils kurz und knapp "was man nach der Anreise dort tun kann" unterbringen (Stichworte?). Sollte diese zu lang und unübersichtlich werden, kann man ja immernoch später stärker nach Bundes- u. Landesliste differenzieren. Wie diese Liste sotiert wird und aussehen könnte, darüber würde ich mich nach einer evtl. Entscheidung "Pro Liste" im Detail (Box etc.) auch gerne mit Euch weiter beraten. Gruß --84.164.173.201 02:53, 19. Apr 2006 (CEST)

Hallo 84.164.173.201, dir scheint ja viel an dieser Liste zu liegen. Ich habe den Eintrag jetzt verschoben; die Löschwarnung wird noch entfernt. Was mir bei deinen Beiträgen noch aufgefallen war, ist, dass du die Verleihung dieses Titels als langfristig ansiehst. Nun, in meinem Ort, der zweimal in den 90ern den thüringischen Landestitel geholt hat, hat vor zwei oder drei Jahren die letzte Gaststätte zugemacht und die Übernachtungsmöglichkeit gleich mit. Deshalb muss ich diese Verleihung einfach als PR-Aktion ansehen, schließlich ist die Region besonders bei Westdeutschen eher negativ bekannt gewesen (im Nachbarort befand sich die Uran-Erzwäsche für die sowjetische Atombombe). Andererseits findet 2007 in der nahegelegenen Stadt Gera und im kleineren Ronneburg die Bundesgartenschau statt. Du kannst mir ruhig glauben; die zwei Landschaftsparks (einer wird auf ein riesiges Tagebauloch gesetzt) werden nach Ende der Bundesgartenschau nicht abgerissen. Wie dem auch sei, es gibt eine Reihe schöner Dörfer - die Verleihung eines Titels bleibt für mich weiterhin nebensächlich. -- Steffen M. 09:25, 19. Apr 2006 (CEST)

Gestaltung der Seite[Bearbeiten]

Hallo Steffen M., wie ich sehe hast Du begründete Zweifel zur Langfristigkeit und mir nun auch nachvollziehbare Argumente für Deine Position geliefert. Diese ist dort vor Ort leider nicht eingetreten und Du nennst die Uran-Erzwäsche als möglichen Grund. Für mich wäre es bei fehlender Strahlenbelastung keiner. Sicher gibt es sehr viele schöne Dörfer in Deutschland und natürlich entscheidet PR welche in welchen Lichte bekannt werden (manchmal auch leider negativ). Doch ein Titel wie Bundesgolddorf berechtigt doch auch zu einer gewissen PR. Dafür leisten oder zumindest leisteten die Bewohner vor Ort ja etwas. Bekannte Städte mit vielen Sehenswürdikeiten aus der Vergangenheit (z.B. Dresden oder Heidelberg) haben es da sicher einfacher. Wie dem auch sei, Du scheinst bereit zu sein dennoch eine Liste zu akzeptieren, weil ich mich so engagiert dafür einsetze (oder vielleicht auch mit einem Argument überzeugte?). Nach Deinen oben genannten Tatsachen hätte ich da eigendlich das Gegenteil erwartet, hoffe und denke aber das dies die Ausnahme und nicht die Regel ist (Ansonsten hätte diese Liste wirklich kein Existenzrecht). Daher möchte ich jetzt überlegen, wie die Seite nun gestaltet werden soll. Deine vorgeschlagene Sortierung nach Jahreszahlen im Artikel halte ich nach der Regionalen Sortierung auf der zweiten Ebene als die richtige Lösung (mit unter auch aufgrund des oben genannten Argumentes 1976 und der Geschichte des Wettbewerbes). Ich bin auch der Meinung, dass nur relvante Links tatsächlich bei Wikitravel enthalten sein sollen. Ich denke da wird langfristig der Selbstreinigungsprozess durch die Nutzer greifen. Vor Deinem Engagement (auch auf der Seite des schönen Gera) ziehe ich den Hut und freue mich, das dort in der Region die Landschaftsparks als Attraktion erhalten bleiben (Frage: Werden die Blumenbepflanzungen tatsächlich auf Dauer regional finanziert oder bleibt das Gelände mit der Dauerbepflanzung wie Bäumen und Sträuchern als Parkanlage erhalten?) Auch das Du jetzt aktiv bei der Gestaltung von "Golddorf" (oder wie auch immer) mitwirkst lässt mich den Hut noch tiefer ziehen. Ich versuche mal weitere Verbesserungen zu finden und einzubauen. Für weitere Kritik und Vorschläge bin ich dankbar. Für mich stellt sich einfach die Frage, inwieweit man die Befürfnisse für Dorfurlauber (wie mich) gut auffindbar befriedigen kann. Deine Eintragung bei Reisethemen ist da eine Klasse Sache. Gruß --84.164.136.147 14:38, 19. Apr 2006 (CEST)

Das freut mich! Eine vollständige Löschung war für mich nach den ersten Diskussionen sowieso kein Thema mehr, die Frage war nur das wie. Inwiefern die Nachnutzung der Buga-Anlagen schon geplant ist, kann ich nicht sagen. Jedenfalls werden die Anpflanzungen bestehen bleiben und (hoffentlich) auch weiterhin angemessen gepflegt werden. Die Buga 2007 ist schließlich ein millionenschweres Projekt, überwiegend vom Land und vom Bund finanziert. Ähnlichkeiten mit den Golddorf-Wettbewerben haben die Bugas außerdem. Bei http://www.buga2007.de/ kannst du gleichfalls was von Nachhaltigkeit lesen, aber auch in diesem Falle wird nach 2007 bestimmt niemand wegen der einstigen Buga anreisen, sondern eher, weil man z.B. einen hübschen Wanderweg durchs Gessental (verbindet Gera mit Ronneburg) verlegt hat. Du hast von einem schönen Gera geschrieben ;-) Gut, durch die Buga wird das vielleicht der Fall sein, aber der schleichende Niedergang wird leider auch dadurch nicht aufzuhalten sein. Arbeitsplätze in der Tourismusbranche können schließlich keine Industriearbeitsplätze ersetzen. Wie dem auch sei, ich studiere jetzt in Jena, sozusagen das Freiburg des Ostens, nur dass vom dortigen Paradiesbahnhof [sic!] keine Züge ins Himmelreich abfahren ;-). Grüße und weiterhin viel Spaß beim Schreiben, Steffen M. 17:29, 19. Apr 2006 (CEST)
Warum fangt ihr nicht einfach eine Liste der Bundesgolddörfer an - dann sieht man ja, wie sehr sie aufgerufen und ergänzt, oder aber kritisiert oder ignoriert wird? (Typisches Wiki-Prinzip: Let it live or die)

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen