Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Diskussion:Bodensee

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Notiz: Beim Bearbeiten dieses Artikels kann folgender Teil des Stilhandbuches besonders nützlich sein: Wikitravel:Gewässer, darin der Abschnitt Regionen. <edit 18.01.2006> Kurz gesagt: der Focus dieses selbständigen Artikels muß auf der Region Bodensee liegen, nicht auf dem Gewässer an sich. Außerdem: Im einleitenden Teil wurden drei Länder als Anrainer verlinkt; was an dieser Stelle fehlt, sind die Links zu den der Bodensee-Region auf passender Hierarchieebene unmittelbar übergeordneten Regionen, wie Schwaben, Vorarlberg und die schweizer Kantone.</edit> --Harald S. 17:35, 15. Jan 2006 (CET)

Ich wäre für einen Split in die Artikel Bodensee und Bodensee (Region). Ersterer sollte sich ausschließlich mit dem See beschäftigen, letzterer sollte das Umland beschreiben. Thorsten 23:27, 20. Jan 2006 (CET)
Macht irgendwie Sinn. Für viele ist der Bodensee ein Reiseziel/Attraktion an sich. Er stellt somit ein eigenes Reiseziel dar, welches einen eigenen Artikel wert ist. Für die Abbildung der geografischen Hierarchien würde sich somit die Region Bodensee anbieten. Aber werden wir nicht am Ende doch zu 80 Prozent redundante Daten in den Artikeln haben? -- Fussi 23:57, 20. Jan 2006 (CET)
Natürlich. Aber dieses Problem wird immer wieder auftauchen. Ich merke das auch gerade wieder im Falle von Neuseeland. Viele Informationen sind im Landesartikel und viele Informationen sind auf den Zielartikeln. Die Hierarchieebenen dazwischen enthalten hauptsächlich bereits vorhande Informationen. Wir sollten vielleicht einfach aufpassen die Regionenartikel schlank zu halten? Außer ein paar Informationen zu den enthaltenen Städten und vielleicht ein paar Besonderheiten der Region muss da ja eigentlich nicht viel rein. Thorsten 00:48, 21. Jan 2006 (CET)
Thorsten, du hast oben geschrieben: "Ersterer sollte sich ausschließlich mit dem See beschäftigen, letzterer sollte das Umland beschreiben.". Wenn sich der Artikel [[Bodensee]] ausschließlich mit dem See beschäftigen sollte, dann wäre noch zu klären, als was dieses Gewässer uns einen eigenen Artikel wert ist: also, nach Was ist ein Artikel könnten wir sagen, der Bodensee mit seinen Ufern und Anrainerorten ist ein Ort, der Raum für Aktivitäten bietet, zu groß und komplex, um in einen anderen Artikel integriert zu werden? Außerdem muß diese Aktivität dann unbedingt in mehreren Artikeln der umliegenden Städte und Regionen (als Aktivität, nicht Region) mit nur kurzer zusammenfassender Beschreibung erwähnt werden. Statt Bodensee als Aktivität käme auch Bodensee samt Uferregion als Reiseroute in Frage? Nun ja, welches Skelett erhalten eigentlich solche Artikel über Aktivitäten; vergleichbar den Nationalparks? Die Beschreibung müßte sich jedenfalls nach Wikitravel:Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten (" ... oder Aktivitäten"") richten. Aber, Thorsten, dies sind Fragen, die ich an dich stelle, nicht mein Vorschlag an sich, ich habe nur mal in die von dir gewiesene Richtung gedacht. Mein Vorschlag: Den Bodensee in selbständigem Artikel beschreiben, aber nicht als geografische Einheit der geografischen Hierarchie, sondern als Gebilde wie ein Nationalpark, also wie ein "Weiteres Ziel", welches selbst kein Ort ist. So beschrieben und vorgegeben in Wikitravel:Vorgabe für Regionen#Weitere Ziele am Beispiel Nationalparks.
Zum zweiten Teil deines (Thorsten) Vorschlages:
Siehst du über die unmittelbare Uferregion hinaus überhaupt die Notwendigkeit, die [[Bodensee (Region)|Region Bodensee]] zu definieren? In der geografischen Hierarchie der Länder, Regionen und Städte (als "Container" für Untereinheiten) bräuchten wir sie wohl nicht, wäre auch unpraktisch, weil Mehrfach-Überschneidungen mit Ländern und Regionen aufträten. Ist eine "Region Bodensee" über die Uferregion hinaus sowas wie ein feststehender Begriff, also auch weit genug, um für Städte/Unterregionen des weiteren Umlandes stehen zu müssen? Existieren nicht im Umland bis an die Ufer heran andere prägnante Regionennamen (von: Länder, traditionelle Regionen, administrative Einheiten), die für Reisende und Einheimische deutlicher ausdrücken, um welche konkrete Region es sich handelt? Dann sollten wir für das flächige Umland besser solche Regionen verwenden, um sie in die geografische Hierarchie einzuordnen. Dann kämen wir hoffentlich ohne wesentliche Überschneidungen aus, das wollen wir ja.
Denn, dass die Anrainerstaaten (Länder) und -regionen samt Städten einen Bezug zum Bodensee als "Attraktion" (Aktivität) oder Verkehrsweg haben, kann man ansonsten in den Artikeln in entsprechenden Abschnitten erwähnen und auf den selbständigen Artikel [[Bodensee]] verweisen.
Ergänzung: Wer sich vielleicht an meiner anscheinend zu freien Übersetzung oder Benutzung (zu Vergleichszwecken) des Ausdrucks "National Park, Nationalpark, Naturpark" stört, dem möchte ich sagen, ich sehe oft, dass für englischsprechende Leute solche Dinge sowieso erstmal generell "Parks" sind (s. Dmoz:Recreation/Outdoors/Parks/; die strenge Unterscheidung nach bundesdeutschen Landschafts- und Naturschutzgesetzen ist eben nicht international, und für unsere Reisezwecke auch nicht (immer) so relevant. --Harald S. 09:39, 21. Jan 2006 (CET)

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen