Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Diskussion:Bingen am Rhein

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übernachtungssteuer[Bearbeiten]

Wieso sollen Übernachtungsgebühren, die man früher Kurtaxe nannte verschwiegen werden? Soll der Gast in die Gebührenfalle hineinfallen.

Warum streicht hier Geisterfahrer?

Wehret den Anfängen und macht die Abzocke öffentlich!

Die Stadt kassiert mit! Für jede Übernachtung muss Ihr Gastwirt seit Januar 2011 eine Kulturförderabgabe von einem bis drei Euro pro Nacht an das Finanzamt entrichten. – – 84.58.121.213 17:59, 19. Feb. 2011 (CET)

Weil es nicht relevant ist. Genau sowenig wie es relevant war, als die Mehrwertsteuer für Übernachtungen halbiert wurde. --Gf 18:16, 19. Feb. 2011 (CET)
Es war ja auch nicht zu erwarten, dass die Gastwirte die Steuerschenkung an die Gäste abzugeben. Aber hast Du schon mal erlebt dass ein Gastwirt die Kurtaxe aus eigener Tasche bezahlt? Die wird doch sofort draufgeschlagen und wird nicht bei den 1 bis 3 Euro bleiben. Als nächstes kommt dann die Kulturpromadengebühr. Die Zäune und Tore sind ja schon vorhanden. Es fehlen nur noch die Eintrittsautomaten. – – 84.58.121.213 18:23, 19. Feb. 2011 (CET)
Die Erwähnung der Übernachtungsgebühr ist nicht relevant, da sie automatisch im Zimmerpreis enthalten ist. Hier besteht ein wesentlicher Unterschied zur klassischen Kurtaxe, die in der Regel separat durch den Gast zu entrichten ist. Unabhängig davon ist Wikitravel kein Ort, um persönliche Meinungen auf solche Art und Weise in Artikeln zu platzieren. --Albion 18:37, 19. Feb. 2011 (CET)
Die Kurtaxe hat nur einen anderen Namen und heißt hier Kulturförderabgabe, weil Bingen kein Kurort ist! Welcher Gastwirt wird so dumm sein und diese Abgabe nicht extra ausweisen? - - 84.58.121.213 18:47, 19. Feb. 2011 (CET)

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen