Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Deir el-Berscha

Aus Wikitravel
Mittelägypten : Minyā : Deir el-Berscha
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deir el-Berscha (arab.: دير البرشة, Deir al-Berscha) ist ein Ort in Mittelägypten (Ägypten). Deir el-Berscha ist ein koptisches Dorf.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bei Deir el-Berscha befindet sich die Nekropole der Gauhauptstadt Chemenu (Hermopolis magna) bei el-Aschmunein in der Zeit des Mittleren Reiches.

Anreise[Bearbeiten]

Deir el Berscha kann man mit einer Autofähre direkt von Mallawī aus erreichen. Die Fähre fährt, wenn sie voll ausgelastet ist, ungefähr im 30-Minutentakt.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Dorf mit Kloster.
  • Östlich des Dorfes befindet sich ein koptischer Friedhof.
  • Altägyptische Nekropole von Deir el-Berscha. Von besonderem Interesse ist das Felsgrab des Djehutihotep, Gaufürst des 15. oberägyptischen Gaus (Hasengau), Zeit Amenhoteps II. und Sesostris’ II. und III. (12. Dynastie), Grab DB 2. In seiner Gestaltung ist das Grab vergleichbar zu Benī Ḥasan. Berühmt ist das Grab wegen seiner Darstellung des Transports einer Großstatue. Wegen Baufälligkeit kann das Grab nicht mehr (bzw. nur mit Sondergenehmigung) besucht werden.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Unterkunftsmöglichkeiten bestehen in El-Minyā.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen