Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Darmstadt

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Darmstadt
Orangerie
Lage
Lage von Darmstadt
Darmstadt
Darmstadt
Kurzdaten
Bevölkerung: 149.000 (2011)
Fläche: 122,24 km²
Höhe über NN: 144 m
Koordinaten: 49° 52' 22" N, 8° 39' 5" O 
Vorwahlnummer: 06151
Postleitzahl: 64283–64297
Stadtplan: Darmstadt (Innenstadt)
Website: offizielle Website von Darmstadt




Waldspirale (Hundertwasser-Haus)

Darmstadt ist eine Stadt im Rhein-Main-Gebiet in Hessen.

Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Darmstadt liegt etwa 20 Autominuten vom Flughafen Frankfurt entfernt. Wer auf Öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, kann als Alternative zum Zug auch den Airliner nehmen. Dieser verkehrt den gesamten Tag über jede 30. oder 60. Minute und kostet 7,60 € für Erwachsene und 5,95 € für Kinder.

Bahn[Bearbeiten]

Züge fahren aus allen umliegenden Städten (z.B. Frankfurt und Heidelberg) Darmstadt an. Auch einige ICE-Züge halten hier.

Auto[Bearbeiten]

Trampen[Bearbeiten]

Trampen ist deutschlandtypisch gut möglich. Weit und breit die beste Hitchbase in alle Richtungen ist die Raststätte "Gräfenhausen" an der A5. Von Darmstadt aus ab Luisenplatz den Bus 5515 Richtung Erzhausen bis zur Haltestelle "Am Rotböll" nehmen. Von da ein paar Schritte zurück Richtung der eben überquerten Autobahn; rechts geht eine kleine asphaltierte Straße circa 2km parallel zur Autobahn entlang und führt direkt auf Raststätte.

Fahrrad[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Ein Netz von Straßenbahn und Buslinien erschließt das ganze Stadtgebiet und die Vororte. Die S-Bahn Rhein Main fährt nach Frankfurt. An Wochenenden und Feiertagen gibt es durchgehende Nachtbusse im Stadtgebiet. Durch die sehr guten Straßenbahn- und Busverbindungen ist ein Auto in Darmstadt nicht unbedingt nötig. Der Stadtkern ist für Autos nicht zugänglich.

Aktuelle Verbindungen gibt es auf der Seite des RMV

Noch besser als mit Bus und Bahn lässt sich Darmstadt mit dem Fahrrad erkunden. Unter www.BikeSurf.org gibt es die Möglichkeit Fahrräder gegen Spende auszuleihen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Mathildenhöhe, Zentrum des deutschen Jugendstils , Cybernarium, Langer Ludwig

Kirchen[Bearbeiten]

  • Ev. Stadtkirche von 1460
  • Kath. St.-Ludwigskirche von 1821

Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

  • Residenzschloss (ca. 1100-1890)
  • Jagdschloss Kranichstein
  • Prinz-Georg-Palais

Bauwerke[Bearbeiten]

  • Mathildenhöhe mit der Künstlerkolonie
    • Hochzeitsturm
    • Russische Kapelle
  • Jugendstilbad
  • Residenzschloss
  • Jagdschloss Krainichstein
  • Porzellanschlösschen
  • Waldspirale – Wohnblockanlage vom Künstler Hundertwasser.

Denkmäler[Bearbeiten]

  • Langer Ludwig am Luisenplatz
  • Schloss
  • Weißer Turm

Museen[Bearbeiten]

  • Landesmuseum
  • Jagdmuseum Kranichstein
  • Eisenbahnmuseum Kranichstein

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

  • Herrngarten
  • Rosenhöhe [1] Die Rosenhöhe ist ein historischer Park im Osten Darmstadt. Der Park wurde 1810 von Großherzogin Wilhelmine im englische Stil angelegt, und wird heute von der Stadt Darmstadt gepflegt und restauriert. Als Besonderheiten sind unter anderem das historische Teehaus, ein Rosarium mit Rosendom (wunderschön im Sommer) und ein Kräutergarten zu sehen. Am Rand des Parks ist die Neue Künstlerkolonie angelegt. Von dort ist es nur ein kurzer Weg zum Bauernhof Oberfeld. Mehr dazu.
  • Großer Woog mit Badeanstalt
  • Bürgerpark
  • Orangeriepark
  • Prinz-Emil-Garten
  • Botanischer Garten
  • Vivarium (Tierpark mit über 700 Kleintiere in 150 Arten)

Verschiedenes[Bearbeiten]

Weltnaturerbe Grube Messel

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Bauernhof Oberfeld [2] Der Bauernhof ist am Wochenende offen für Besucher. Es gibt von 14-17 Uhr Kaffee und Kuchen, sowie einen Verkauf von Gemüse. Bei einem Rundgang über den Hof kann man Pferde, Hühner, Katzen und Kühe sehen und streicheln. Der Bauernhof bietet zudem Kurse zu Themen rund um den Bauernhof an.

Kultur[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

  • Jugendstilbad – 1. Eröffnung: 1909, nach Sanierung Wiedereröffnung Jan. 2008 mit 28 °C warmen 25-m-Becken, 32 °C Warmsprudelbecken, 32 °C Kinder-Planschbecken, 32 °C Ganzjahres-Außenbecken und Saunabereich. Täglich geöffnet von 10 - 22 Uhr, Eintritt Tageskarte: 10,- € / 13,70 €, Kinder bis 15 J.: 7,70 € / 10,50 €, mit Sauna: 18,90 €, keine Kinderermäßigung (Stand 2013).
  • Naturfreibad Großer Woog - Eintritt: 3,- €, Kinder: 1,50 €

Feste[Bearbeiten]

  • Schlossgrabenfest · vom 24. Mai − 27. Mai 2012 am Pfingstwochenende − Hessens größtes Musikfestival.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

  • Darmstädter Mensen [3] - Täglich wechselnde Gerichte, zumeist eine Auswahl von 5-8 Gerichten, gibt es in allen Darmstädter Mensen die sich an die große Universität, bzw. eine der Hochschulen anschließen. Die Preise sind unschlagbar günstig und das Essen in vernünftiger Qualität. Vorher Öffungszeiten nachschauen!
  • Mondo Deli [4] - Curries, Suppen, Salate,... Kleines Selbstbedienungsbistro für - zumeist - indisch inspiriertes und würziges Essen. Vegetarisch, vegan, Fleisch und gelegentlich Fisch.
  • Extrablatt[5] - Suppen, Pizza, Burger, Salate, .... Günstig sind die Pick&Dip Snacks, für ca 3-4 Euro. Sonntags gibt es ein umfangreiches Frühstücksbuffet (sogar mit Schokobrunnen). Zweistöckiges Cafe/Restaurant meistens gut besucht mit bunt gemischtem Publikum.

Mittel[Bearbeiten]

  • Asia [6] das älteste Chinarestaurant in Darmstadt, Kasinostrasse 69, Tel: (06151) 29 17 46. Nicht nur klassische chinesische Gerichte, sondern auch Spezialitäten wie Feuertopf oder HotCook werden hier angeboten. Zusätzlich gibt es eine Sushibar, in der am laufenden Band "Runnning Sushi" täglich von 18:00 bis 22:00h angeboten wird.
  • City Braustüb'l, Wilhelminenstraße 31. Lokale Spezialitäten, Bier und Steaks. Ländliche Inneneinrichtung und im Sommer ein kleiner, gemütlicher Biergarten.

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

  • Goldene Krone [8].
  • Schlosskeller [9] Studentenkeller mit gemischtem Programm und Veranstaltungen
  • Herkules(Bleichstraße) die bekanntestes Trinkhalle der Stadt und fast rund um die Uhr geöffnet. Anlaufstelle für alle die auch am frühen Morgen noch nicht nach Hause wollen
  • Hobbit: typisch hessisch, rustikale Kneipe aber verhältnismäßig junges Publikum, meist sehr gut besucht. Unbedingt ein Laternchen (Getränk) bestellen!

Mittel[Bearbeiten]

  • Centralstation [10]. Veranstaltungen und Konzerte

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

  • Jugendherberge Darmstadt [11] Die Jugendherberge liegt direkt am Woog, ca 10 Minuten zu Fuss vom Zentrum. Preis für eine Übernachtung mit Frühstück 24,40 Euro (allerdings braucht man eine gültige Mitgliedskarte des Deutschen Jugendherbergswerkes oder eines Internationalen Jugendherbergsverbandes, kann man da gleich mitkaufen).

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Die Universitäts- und Landesbibliothek befindet sich (noch) im Residenzschloss und hat täglich von 8:00 – 2:00 Uhr geöffnet.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Auf dem Laufenden halten kann man sich über aktuelle Veranstaltungen folgendermaßen:

  • P Magazin [12] Das A5 große Heft erscheint jeden Monat umsonst und liegt an vielen zentralen Stellen in Darmstadt aus. Darin finden kann man Beiträge zu vielen Themen, neben Party und Konzerttips auch Artikel zu weniger bekannten Sehenswürdigkeiten Darmstadts und vieles mehr. Zum aktuellen P Magazin auf der Webseite ein bisschen nach unten scrollen und voila...
  • Partyamt [13] Eine fast vollständige Sammlung was heute Abend in Darmstadt passiert..

Kommunizieren[Bearbeiten]

  • Im Untergeschoss der Mensa gibt es Aushängebretter wo ziemlich alles angeboten und gesucht wird. Wohnungen, Bandmitglieder, Lerngruppen...

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten