Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Da Nang

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Da Nang
Da Nang Montage.jpg
Kurzdaten
Bevölkerung: 973.800 (2012)
Fläche: 1.256 km²
Koordinaten: 16° 3' 5" N, 108° 12' 54" O 
Vorwahlnummer: +84 (0) 511
Postleitzahl: 59
Zeitzone: UTC+7
Website: offizielle Webseite von Da Nang




Da Nang (vietn. Đà Nẵng) ist die größte und wichtigste Stadt Zentralvietnams und befindet sich auf halber Strecke zwischen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. Danang liegt an der Mündung des Han Flusses zum Südchinesischen Meer. Mit einer Fläche von 1.255 km² und einer Einwohnerzahl von rund 1 Million ist Danang die fünftgrößte Stadt Vietnams. Danang liegt nur 20 Autominuten vom touristischen Hoi An entfernt. Im Gegensatz zu Hanoi oder Saigon erscheint die Stadt recht großzügig mit breiten Straßen und einer modernen Infrastruktur. In Danang findet man schöne kilometerlange Sandstrände und viele moderne Hotels, es wird derzeit kräftig investiert. Trotzdem ist Danang touristisch nicht überlaufen und weniger hektisch als andere Großstädte Vietnams. Touristisches Highlight ist der Internationale Feuerwerkswettbewerb (DIFC), dieser findet alle zwei Jahre Anfang Mai statt (zuletzt 2015).

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Đà Nẵng International Airport (IATA Code: DAD) befindet sich wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Er wird regelmäßig von verschiedenen Airlines angeflogen. Vietnam Airlines, Jetstar und Vietjet Air bieten mehrfach täglich Verbindungen ab Ho-Chi-Minh-Stadt, Hanoi, Nha Trang, Buon Ma Thuot, Pleiku und Haiphong. Außerdem gibt es verschiedene internationale Verbindungen. So fliegt Silk Air ab Singapur (4x wöchentlich direkt, ansonsten via Siem Reap) und Korean Air und Asiana ab Seoul. Vietnam Airlines fliegt ab Juli 2013 direkt nach Siem Reap und Seoul.

Bahn[Bearbeiten]

Der "Wiedervereinigungs-Express" verkehrt bis zu 6x täglich zwischen Hanoi (760 km) und Ho-Chi-Minh-Stadt (960 km) über Danang in beide Richtungen. Darüber hinaus verkehrt der deutlich noblere "Livitrans Express" als Nachtzug 1x täglich ab Hanoi in beide Richtungen (Fahrzeit ca. 15 Std.). Fahrpläne und Preise siehe: https://vietnam-railway.com/train/from/danang

Bus[Bearbeiten]

Der Open Tour Bus Service von Sinh Café vekehrt täglich ab Hanoi mit Stop in Danang bzw Hoi An. Distanz 800 km, Fahrzeit ca. 18 Std.

Der Busbahnhof (Intercity Bus Station) befindet sich in der Dien Bien Phu Street, ca. 3 km westlich vom Stadtzentrum entfernt. Hier verkehren regelmäßig Busse in alle größeren Städte. Lokale Busse nach Hoi An fahren auch vom Han-Markt.

Schlafbusverbindung nach Laos täglich ab Danang mit Ziel Savannakhet, Pakse bzw. Vientiane(Viêng Chăn).

Auto[Bearbeiten]

Taxi nach Hoi An ca. 500.000 Dong,stand 30.09.2015 Fahrzeit ca. 20 min.

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Lizensierte Taxi fahren überall preiswert mit Taxameter; Grundgebühr ca. 10.000 Dong, je km zusätzlich ca. 12.000 Dong

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen[Bearbeiten]

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten]

Die sechsspurige Drachenbrücke überspannt auf einer Länge von 666 Meter den Fluss Han. Die Bauarbeiten begannen im Juli 2009, die Fertigstellung erfolgte im März 2013. Die Bögen der Brücke haben die Form eines mythologischen Drachens mit Kopf und Schwanz. Aus Anlass des 38. Jahrestages der Unabhängigkeit von Danang wurde die Brücke am 29. März 2013 offiziell für den Verkehr geöffnet. Nach Einritt der Dunkelheit wird die Konstruktion von ca. 15.000 LED-Lichtern erleuchtet. Jeden Samstag und Sonntag um 21 Uhr speit der Kopf des Drachens Feuer und Wasser. Hierzu wird die Brücke kurzzeitig für den Verkehr gesperrt.

Danang, Drachenbrücke bei Nacht

Denkmäler[Bearbeiten]

Museen[Bearbeiten]

Das Museum of Cham Sculpture am Ende der Drachenbrücke zeigt ca. 300 Exponate der Cham-Kultur. Es wurde 1915 gegründet und beherbergt verschiedene Figuren, Altäre und Dekorationssteine der achthundertjährigen Hochkultur. Öffnungszeiten: tägl. 7.00-17.30 Uhr, Eintritt 30.000 Dong

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

Parks[Bearbeiten]

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Bootstouren auf dem Han River werden allabendlich von verschiedenen Reedereien angeboten. Nach Einbruch der Dunkelheit ab 18.00 Uhr im 30 min Takt an beiden Seiten des Flusses, Nähe Drachenbrücke. Tickets zwischen 80.000 - 120.000 Dong für 1 bis 1,5 Std. Fahrzeit. Besonders interessant am Samstag und Sonntag, wenn der Kopf der Drachenbrücke um 21 Uhr Feuer speit, die Boote halten dann in unmittelbarer Nähe.

Mamorberge ca, 10 km südlichen vom Zentrum, Taxi ab Drachenbrücke ca. 120.000 Dong (5 Euro). Buddhistische Pilgerstätte und Zentrum der Marmorindustrie. Fahrstuhl oder Treppen führen zu schönen Wanderwegen mit Tempeln und Höhlen, am besten früh morgens, da sehr heiß und ab mittags sehr voll. Tickets 1 EUR, inkl. Fahrstuhl 1,50 EUR

Son Tra Halbinsel im Norden Danangs mit Linh Ung Pagoda (Lady Buddha Statue) und weiter nördlich 800 jähriger Banyan Baum sowie Hai Van Pass, freier Eintritt; außerdem traumhafte Badebuchten (z.B. an der Buddha Bay, vietn. Bai But); zu erreichen mit Taxi oder Motorbike

BaNa Hills Hòa Ninh Hòa Vang, ca. 30 km westlich von Danang Luxus Resort mit großem (europäischem) Freizeitpark, zu erreichen über Seilbahn (längste Seilbahn der Welt mit 5801 m, ca. 15 min Fahrzeit) Preis: 600.000 Dong inkl. Nutzung der Einrichtungen des Freizeitparks, sehr schön angelegt, viele Gärten, Restaurants, Wanderwege; schöne Aussichtspunkte, etwas kitschig für Europäer

Asia Park (neben Lotte Mart) mit Sun Wheel Riesenrad und Helio Center (Índoor Vergnügungspark)

Abendlicher Strandspaziergang (Stadtstrände Pham Van Dong Beach, My Khe Beach, Bac My An Beach und Non Nuoc Beach) unbedingt machen, ab kurz vor Einbruch der Dämmerung, sehr schöne Athmosphäre, viele Einheimische und junge Leute

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Han Markt 119 Trần Phú Hải Châu, sehr lokaler Markt am Han River, Markthalle mit einheimischen Lebensmittel und Kleidung

Con Markt 290 Hung Vuong Street, schöner großer einheimischer Markt gegenüber des BigC Supermarktes, viel preiswerte Textilien

BigC Supermarkt gegenüber Con Markt, moderner klimatisierter Supermarkt mit Vollsortiment, Café und Restaurants

Lotte Mart 6 Nại Nam, moderner klimatisierter Supermarkt mit Vollsortiment (ähnlich wie BigC)

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mr Duc's Restaurant

(Telefon:05113827971, Adresse: 11 Tuan Quoc Toan, Hai Chau, Da Nang) Ein sehr sauberes und ordentliches Restaurant mit billigen Preisen (5000D für gekochten Reis - 50000D Beefsteak mit Pommes) Das freundliche Personal spricht Englisch. Karte vorhanden. Zum Essen gibt es kostenlosen Vietnamesischen Tee. Empfelenswert!

Mittel[Bearbeiten]

Skybar

(01 Mai Hac De Street, Son Tra District, Han River, Da Nang) Die Skybar ist ein kleines aber feines Restaurant auf der Dachterrasse in der 7. Etage des D&C Hotels in unmittelbarer Nähe zum Fluss (zwischen Han River Brücke und Drachenbrücke). Geöffnet täglich von 17.00 Uhr bis 0:00 Uhr. Hier hat man einen phantastischen Blick über die Stadt, auch kann man Samstag und Sonntag um 21 Uhr den Kopf der Drachbrücke Feuer speien sehen. Die kleine Karte bietet verschiedene asiatische und europäische Gerichte. Der vietnamesische Manager des Hotels hat viele Jahre in Deutschland gelebt, hier bekommt man gekühltes Bier und ordentliche Portionen zu vernünftigen Preisen, sehr sauber und gemütlich. Meist ist es recht ruhig, ein echter Geheimtipp, unbedingt hingehen! Infos, Fotos und Speisekarte unter: http://d-chotel.com/Mobile/#Skybar/Sky-Bar.mpx

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]