Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Costa Daurada

Aus Wikitravel
Europa : Südeuropa : Spanien : Katalonien : Costa Daurada
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Costa Daurada (Katalanisch, span. Costa Dorada; Goldene Küste) liegt in Katalonien. Sie beginnt hinter Blanes am südlichen Ende der Costa Brava und führt über Barcelona 260 km bis zum Ebrodelta, wo sich die Costa del Azahar anschließt. Somit bildet sie den gesamten Küstenbereich der Provinzen Barcelona und Tarragona.

Römisches Prätorium in Tarragona

Orte[Bearbeiten]

Von Nord nach Süd:

  • Malgrat de Mar - hier befindet sich der Bahnhof direkt am Strand.
  • Mataró - im Ballungsraum Barcelona.
  • Badalona - Industriestandort von Erdölraffinerien und Stahlwerken.
  • Barcelona - Hauptstadt von Katalonien, eine lebhafte und weltoffene Stadt. Berühmt für die Architektur von Antoni Gaudi.
  • Sitges
  • Vilanova i la Geltrú
  • Tarragona - in der Nähe der Küste. Alte römische Stadt, Badestrände.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Im Gegensatz zur Costa Brava ist die Costa Daurada von langen, feinkörnigen und sanft abfallenden Sandstränden geprägt, die geradezu ideale Voraussetzungen für den Badetourismus bilden.

Anreise[Bearbeiten]

Bahnhof von Malgrat de Mar
.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten