Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Calp

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Calp liegt an der Costa Blanca.

Anreise[Bearbeiten]

Die Anreise aus Deutschland erfolgt entweder mit

  • dem Auto über die Autobahn über Lyon - Orange - Narbonne - Barcelona - Valencia (Nördliche und westliche Bundesländer)
  • dem Auto über die Autobahn über Bregenz - Zürich - Bern - Genf - Grenoble - Valence - Orange - Narbonne - Barcelona - Valencia (östliche Bundesländer, Bayern)
  • dem Flugzeug nach Valencia (120 km bis Calp), bzw. Alicante (80 km bis Calp)

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt mittlerweile eine Art öffentlichen Nahverkehr mit Bussen, dies aber nur auf den "Hauptrouten" von Calpe an den Penon Ifach und weiter zu den neuen Urbanisationen im Hinterland.

Eine Privatbahn verkehrt zwischen Alicante und Denia, der Bahnhof von Calp liegt aber weit außerhalb hinter dem neuen Baumarkt an der N332.Er wird auch von den oben genannten Busverkehr bedient.

Taxis befinden sich immer auf der Avenida Miro in der Calper Innenstadt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Altstadt von Calpe ist sehr sehenswert, man glaubt gar nicht was für ein Kleinod dieser doch vom Tourismus beherrschte Ort verbirgt. Einfach die Avenida Miro vom Strand hoch oben am Restaurante "Florenzia" links nach 300 Metern sieht man schon die steile Treppe, ganz in gelb-rot gehalten. Geht man da hoch kommt man zur alten Festungsanlage und in die wunderschöne Altstadt von Calp.

Weiter sehenswert sind die römischen Baureste direkt am Meer einschließlich eines alten Wachturms.

Schließlich lässt sich der Ifach besteigen, das Wahrzeichen Calps und der Costa Blanca. Der Aufstieg ist aber nicht ungefährlich, die Felsen sind glatt, der Weg ist beschwerlich. Also nur mit der richtigen Ausrüstung zum Bergwandern und nicht in Badehose und Sandalen. Jedes Jahr müssen Unvorsichtige aus dem Ifachgebiet gerettet werden !

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In der Hitze des Sommers kann man nur kurze Touren unternehmen, aber an kühleren Tagen bieten sich (mit guten Wanderschuhen ausgerüstet) Touren in die Berge an, die an Calpe angrenzen:

  • auf den Olta (Rundweg oder hinauf zur schiefen Pinie),
  • auf den Bergrücken der Bernia (durch einen sehr engen Tunnel, um auf der anderen Seite freien Blick über Altea zu haben),
  • auf den Penyal d'Ifac (nach Kraxel-Aufstieg steht man im Himmel über Calpe).

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

An Einkaufsmöglichkeiten gibt es mehr als genug, u.a Lidl, Aldi,Mercadona, Mas y Mas, und in der Innenstadt gibt es sogar einen Supermarkt mit rund um die Uhr-Öffnung.

Schade ist, dass viele kleine Läden mittlerweile schließen müssen, weil sie mit den Discountern nicht mithalten können.

So ist auch die Markthalle an der Avenida Miro mittlerweile fast ausgestorben.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Calp gibt es ein sehr großes Angebot von Restaurants. Jedes Jahr werden neue Restaurants eröffnet, aber sehr viele überleben nicht mehr als eine Saison. Neben den ortstypischen, spanisch-valencianischen Restaurants mit Paella kann man in Calp eine sehr große Auswahl von internationalen Küchen genießen.

Empfehlenswerte Restaurants:

  • Romantica (am Platja El Fossa), spanische Küche
  • La Casa (in der Altstadt), Schweizer Küche
  • El Santo (in der Altstadt), spanische, italienische Küche
  • Oscar (in der Urbanisatio Maryvilla)
  • La Mama (in der Altstadt) traditionelle rumänische Küche
  • Antonio (im Hafen Puerto Blanco)
  • Restaurants am Hafen

Ausgehen[Bearbeiten]

Es existieren viele Clubs und Bars in Calp und Umgebung:

  • Comix (Club)
  • Texas (Country)

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten