Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Brixen

Aus Wikitravel
Südtirol : Brixen
Wechseln zu: Navigation, Suche
Confusion.png   Es gibt andere gleichnamige Orte, siehe Brixen (Wegweiser).



Brixen
Panorama von Brixen gegen NordenPanorama von Brixen gegen Norden
Lage
Lage von Brixen
Brixen
Brixen
Kurzdaten
Bevölkerung: 20.700
Fläche: 84,9 km²
Höhe über NN: 538 - 2.576 m.ü.d.M.
Koordinaten: 46° 43' 0" N, 11° 40' 0" O 
Vorwahlnummer: 0472
Postleitzahl: 39042
Stadtplan: Brixen
Website: offizielle Website von Brixen
Website: Fremdenverkehrsamt




Brixen (ital.: Bressanone, ladinisch: Persenon, auch Porsenù; lat.: Brixina) ist eine Stadt im Eisacktal, Südtirol, etwa 40 Kilometer nördlich von Bozen und 45 Kilometer südlich des Brennerpasses, dem Grenzübergang zu Nordtirol.

Die ca. 900 n. Chr. erstmals als erwähnte Stadt "Prihsna" in einer Schenkungsurkunde von Ludwig dem Kind, dem letzten der Karolinger belegt, gilt als die älteste Stadt in ganz Tirol und zählt außerdem heute auch zu den größten Städten Südtirols mit ca. 20.000 Einwohnern.

Fraktionen[Bearbeiten]

  • Albeins
  • Gereuth
  • Klerant
  • Karnol
  • Elvas
  • Afers
  • Mahr
  • Mellaun
  • Pairdorf
  • Untereben
  • Pinzagen
  • Plabach
  • St. Andrä
  • Tschötsch
  • St. Leonhard
  • Tötschling
  • Tils
  • Mairdorf
  • Kranebitt
  • Rutzenberg
  • Sarns

Hintergrund[Bearbeiten]

Hier, wo sich die Flüsse Eisack und Rienz miteinander vereinen, verschmelzen auf ebenso harmonische Weise auch Kultur, Kunst, Lebensart, Tradition und Lebensgenuss.

Die Stadt Brixen mit ihren alten Gassen und ihren Kirchen, dem Kreuzgang und dem Dom, die gotischen Fresken, die ehemalige fürstbischöfliche Hofburg, umgeben von Weingärten und Obstanlagen. Hier verschmelzen einzelne Komponenten zu einem einzigen großen Genuss. Ein Ort zum staunen, betrachten und kennenlernen von Südtiroler Lebensart und Tradition.

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Bus, Bahn und Bike und Radverleih 2012 - Kombiticket bikemobil Card in Südtirol

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Dom, Führungen durch Dom und Kreuzgang von Ostern bis Allerheiligen jeweils von Montag bis Samstag um 10.30 und um 15.00 Uhr
  • Pfarrkirche St. Michael, Kirche der Pfarrei Brixen und des Dekanates
  • Pfarrkirche St. Andrä
  • Franzensfeste, eine Festung aus massigen Granitquadern, sichtlich uneinnehmbar und die Talenge südlich des Stausees dominierend
  • Burg Rodeneck, Eine der größten und stärksten Wehrburgen ihrer Zeit in Südtirol
  • Trostburg, hier in Waidbruck wuchs der mittelalterliche Minnesänger Oswald von Wolkenstein auf
  • Schloß Velthurns, damals die Sommerresidenz der Brixner Bischöfe

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten