Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Bordeaux

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bordeaux
noframe
Lage
Lage von Bordeaux
Bordeaux
Bordeaux
Kurzdaten
Bevölkerung: 243.626 (1. Jan. 2013)
Fläche: 49,36 km²
Höhe über NN: 1 - 42 m
Koordinaten: 44° 50' 18" N, 0° 34' 41" W 
Website: offizielle Webseite von Bordeaux
Website: Tourismusseite




Bordeaux ist eine Stadt in Aquitanien, einer Region in Westfrankreich. Sie wird von der Garonne durchflossen.


Hintergrund[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Aeroport de Bordeaux (BOD befindet sich etwa 11 km westlich des Stadtzentrums und wird aus dem deutschsprachigen Raum direkt angeflogen:

  • Easyjet aus Basel

Bahn[Bearbeiten]

Es bestehen täglich mehrere Verbindungen mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV zwischen Paris und Bordeaux. Die Fahrtdauer beträgt etwa drei Stunden, die einfache Fahrt kostet ca. 60,-€.

Bus[Bearbeiten]

Auto[Bearbeiten]

Schiff[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Es gibt drei Straßenbahnlinien, ein Ticket kostet 1,20 Euro. Weiters gibt es viele Busse. Um vom Bahnhof Gare St. Jean in das Stadtzentrum zu kommen, muss man einmal umsteigen.

In der Nacht fahren Nachtbusse. Ein Ticket kostet 1,30 Euro.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Cathetrale St. André: Steht am Place de Pey Berland. Gotischer Stil.
  • Tour de Pey Berland, kann besichtigt werden, Eintritt 2 Euro. Steht neben der Kathetrale. Schöne Aussicht über die Stadt.
  • Musée d´Aquitane: stellt die Geschichte der Region von den ersten Höhlenmalereien an bis zur Jetztzeit dar. Eintritt ca. 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro.
  • Museum der Modernen Kunst das CAPC: freier Eintritt für die permanente Ausstellung.
  • Maison de Jean Moulin: freier Eintritt, behandelt die Rolle Frankreichs während des 2. Weltkrieges und die Kolonialzeit.
  • Für Anhänger der klassischen Kunst gibt es die Galerie des Beaux-Arts und das Musée des Beaux-Arts.
  • Das Rathaus, das Hotel de Ville, steht gegenüber von der Kathetrale St. André.
  • Es gibt eine Synagoge.
  • Das Theater im klassizistischen Stil ist eines der Wahrzeichen der Stadt.
  • Das Denkmal der Girondisten ist ein prächtiger Springbrunnen.
  • Das Palais Gallien etwas außerhalb des Zentrums stellt die Überreste eines Amphitheaters dar.
  • Die drei ehemaligen Stadttore, die jetzt noch besichtigt und teilweise bestiegen werden können, heißen Porte de Bourgogne, Porte Saint-Eloi (mit Glocke) und Porte Cailhau.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Im Stadtteil St. Michel: Jeden Sonntag findet hier ein Flohmarkt statt.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Bordeaux ist natürlich für seinen Wein bekannt.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Da Bordeaux eine Universitätsstadt ist, ist das Nachtleben sehr ausgeprägt. Es gibt mindestens ein Irish - Pub.

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

An der Universität kann man Französisch lernen und für die gängigsten Studienrichtungen inskribieren.

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Bordeaux ist eine sehr sichere Stadt.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Es gibt keine Probleme, sich in Bordeaux zu orientieren. Die Menschen sind sehr freundlich, die Kriminalitätsrate niedrig.

Kommunizieren[Bearbeiten]

Sprachen sind Französisch und eventuell Okzitanisch und Baskisch durch Zuwanderer aus den südlichen Teilen Frankreichs.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Ausflüge nach Arcachon zur größten Sanddüne Europas (Dune du Pilat), oder in das Dorf St. Emilion.



WikiPedia:Bordeaux