Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Bermuda

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


East Whale Bay beach (Fairmont Southampton Hotel), Bermuda
Lage
Bermuda in its region.svg
Flagge
Bd-flag.png
Kurzdaten
Hauptstadt: Hamilton
Staatsform: Britisches Überseeterretorium mit interner Selbstverwaltung
Währung: Bermuda-Dollar (BMD); fester Umrechnungskurs zum US$
Fläche: 53,1 km²
Bevölkerung: 64.689 (Juli 2012)
Sprachen: Englisch
Stromsystem: 120V/60 Hz
Telefonvorwahl: +1-441
Internet TLD: .bm
Zeitzone: UTC-4
Website: Tourismusseite


Karte von Bermuda

Bermuda ist ein britisches Überseegebiet im Atlantik, das aus den Bermudainseln besteht. Bermuda ist namensgebend für das Bermudadreieck und die Bermudashorts.

Regionen[Bearbeiten]

Städte[Bearbeiten]

  • Hamilton: Hauptstadt von Bermuda

Die Stadt verfügt über diverse Busverbindungen und einen Fährhafen, der verschiedene Ziele der Insel ansteuert. Die Front Street beherbergt Geschäfte sowie Restaurants und Bars. Sehenswert ist das Fort Hamilton und die alte Poststation in der Nähe des Par-La-Ville-Parks.

  • St. George´s: St. George´s war die erste ständige Siedlung auf der Insel

Die Stadt ist problemlos über den Fährhafen erreichbar. Die Straßen in der Stadt wurden wieder historisch hergerichtet. Es befinden sich dort Geschäfte und Restaurants. Sehenswert ist das Fort St. Catherine und The unfinished Church. Strände in der Nähe sind St. Catherine Beach und Tobacco Bay.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Inselgruppe besteht aus etwa 360 Koralleninseln, wovon nur etwa 20 bewohnt sind. Die Insel Grand Bermuda ist mit 39,3 km² mit Abstand die größte. Im Nordwesten grenzen Somerset Island und im Nordosten Saint George’s Island an die Hauptinsel.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der einzige Flughafen auf Bermuda ist der L.F. Wade International Airport. Direktflüge von Europa führt nur British Airways vom Flughafen Gatwick aus durch. American Airlines bietet Umsteigeverbindungen über den New Yorker John F. Kennedy International Airport an.

Bahn[Bearbeiten]

Bus[Bearbeiten]

Die Insel verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz. Die Busse werden sternförmig über Hamilton über die Insel verteilt. Bezahlt wird mit Tokens, die man vorher - z.B. an der Touristeninformation - kaufen muss. Aktueller Preis: 4,50 Dollar - 5,00 Dollar pro Erwachsener und 2,75 Dollar pro Kind - Stand 2015

In St. George´s gibt es einen Hop on hop off-Bus, der halbstündlich fährt. Der Preis liegt derzeit bei 6,00 Dollar - Stand 2015

Auto[Bearbeiten]

Auf ganz Bermuda gilt ein Tempolimit von 35 Kilometer pro Stunde für Autos wie für Motorroller. Jedoch hält sich kaum ein Bewohner daran, auch stellt die Polizei erst ab 50 km/h einen Strafzettel aus.

Schiff[Bearbeiten]

Die Bermudainseln sind ein beliebtes Kreuzfahrtziel. Die Schiffe legen in King´s Wharf oder St. George´s an oder tendern.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Insel ist gut vernetzt. Es fahren regelmäßig Fähren, Busse und Taxen. Autovermietung gibt es auf der Insel nicht, dafür aber Mopeds oder Fahrräder.

Sprache[Bearbeiten]

Kaufen[Bearbeiten]

Die Währung der Bermudas ist der Bermuda-Dollar (BMD), der im Verhältnis 1:1 zum US-Dollar (USD) umgerechnet wird. Aber auch der US-Dollar ist auf den Bermudas als Zahlungsmittel üblich und anerkannt.

Typische Mitbringsel sind natürlich die Bermuda-Shorts, der Bermuda Rum-Cake oder Parfum. Insgesamt ist Bermuda verhältnismäßig teuer.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das Stromnetz der Bermudas ist dem der USA gleich. Das gilt sowohl für die Spannung, 110 V, als auch für die Steckdosen und Stecker der Endgeräte.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Feiertage[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
xx. yy Xyz Xyz

Sicherheit[Bearbeiten]

Die Insel gilt als sehr sicher.

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Das Klima auf den Bermuda-Inseln ist subtropisch-feuchtwarm. Allerdings können im Januar auch Tiefsttemperaturen von 5 Grad auftreten. Im September kommt es häufig zu Hurrikanen.

Respekt[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]



WikiPedia:Bermuda