Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Benutzer Diskussion:ErichWurth

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Natürlich einverstanden! Ich hab nur leider keine Ahnung, wie das zu bewerkstelligen ist. Ausserdem sollte dann vom (noch zu schreibenden) Artikel Floridsdorf auch drauf verwiesen werden.

Erich


Hallo,

ich würde den Artikel Donauinsel eher in eine Infobox im Artikel Wien/Donaustadt reinpacken und mit REDIRCT darauf verweisen. Das würde dann so aussehen:


Verschiedenes[Bearbeiten]

Donauinsel

Die Donauinsel (21. und 22. Bezirk) entstand durch die Bautätigkeit für den Hochwasserschutz in den Jahre 1972 bis 1987, als für die Donau im Stadtgebiet von Wien ein zweites Flussbett (Entlastungsgerinne) ausgehoben wurde. Die Insel ist 21 km lang und bis zu 250 Meter breit und trennt den Hauptstrom der Donau von der "Neuen Donau". Diese ist - ausgenommen bei Hochwasser der Donau - ein stehendes Gewässer mit erstklassiger Wasserqualität. Nur, wenn die Einlaufschleusen geöffnet werden mussten, ist die Wasserqualität für einige Wochen beeinträchtigt. Normalerweise jedoch bietet die Neue Donau im Sommer ungetrübtes, kostenloses Badevergnügen. Nord- und Südabschnitt der Insel blieben naturnah. Der Mittelteil um die "Copa Kagrana" wurde zu einem Freizeitpark mit vielfältigen Sportmöglichkeiten ausgebaut (u.a. Wasserschilift, Rutschen, Ruderregattastrecke) und eine Vielzahl von Gastronomiebetrieben haben sich angesiedelt. In warmen Sommernächten geht es hoch her auf der Copa Kagrana. Jährlich Ende Juni findet das "Donauinselfest" statt, dass schon wegen der zahlreichen Auftritte von Pop- und Rock-Gruppen ein riesiges (meist junges) Publikum findet. Erreichbar ist die Insel am besten mit der U 1 (Haltestelle Donauinsel) bzw. mit den Straßenbahnlinien 31 und 32. http://www.donauinsel.at http://www.wien.gv.at/wasserbau/donau.htm

Donauinsel - Eine Besonderheit unter den europäischen Großstädten.

Der Südteil des Bezirkes wird von der Lobau eingenommen, einem Augebiet, das seit 1996 Teil des Nationalparks Donau-Auen ist (größtes zusammenhängendes Augebiet in Mitteleuropa). http://www.donauauen.at




















Wie siehst du das? MfG, Steffen M. 12:51, 7. Sep 2005 (CEST)

Begrüßung nach einem Jahr kontinuierlicher Arbeit[Bearbeiten]

Hallo Erich,

ich kann ja jetzt schlecht sagen "Willkommen bei Wikitravel", nachdem du schon seit gut einem Jahr hier mitarbeitest. Du hast es irgendwie geschafft, ganz unauffällig an deinen Artikeln zu schreiben und dabei kaum in Diskussionen zu geraten. Nicht, dass ich dich übersehen hätte. Ich habe immer wieder bei Blicken in die "Letzten Änderungen" gedacht, "Ah, der Erich ist auch wieder da". Aber da du dich schnell in die Wikitravel-Schreibweise eingefunden hast, bist du immer schön im Strom mitgeschwommen. Bei vielen anderen wird man durch etwas eigenwillige Beiträge aufmerksam und beginnt eine Diskussion.

Es ist schön, hier auch Leute zu haben, die man nicht unbedingt der "Internet-Generation" zurechnen würde, denn es ist für einen Reiseführer mit globalem Anspruch wichtig, Autoren unterschiedlichster Wahrnehmungs- und Interessenbereiche zu haben. Und machen wir uns nichts vor: Ein Mittzwanziger wird über ein Reiseziel einfach anders schreiben als du. Beides ist wichtig, aber Mittzwanziger gibt es hier viele, Rentner nicht.

Und jetzt noch was "politisches": Falls du in der letzten Zeit den Eindruck hattest, dass es hier etwas leerer geworden ist, war das nicht nur dein Eindruck, sondern eine Tatsache. Das Wachstum von Wikitravel/de ist seit dem Verkauf der Domain merklich eingebrochen - nicht ohne Grund, wie ich meine. Bei vielen Autoren herrscht eine gewisse Verunsicherung, wie sich die Sache entwickeln wird. Es ist eine Frage der Zeit, bis es Werbeeinblendungen auf Wikitravel geben wird. Wie man die Rolle des (nicht mehr ganz) neuen Domain-Besitzers einordnen soll, ist noch nicht so klar. Für mich persönlich kommt hinzu, dass ich mit Evans Führungstil zunehmend Schwierigkeiten hatte. Kurz und gut: Es gibt eine Gruppe von deutschsprachigen Wikitravellern, die das Projekt forken wollen. Träger soll ein gemeinnütziger Verein werden, der bald gegründet wird.

OK, der letzte Absatz war Werbung, die ersten beiden wollte ich schon seit Monaten so oder so ähnlich schreiben. Liebe Grüße und viel Freude bei Wikitravel (oder vielleicht auch bei unserem neuen Projekt) -- Hansm 23:02, 30. Aug 2006 (CEST)


HALLO HANSM!

Also, ich hätte keine Probleme, bei Eurem neuen Projekt mitzumachen. Allerdings nur in Form von Beiträgen. Mit Organisatorischem hab ich ehrlich gestanden nix am Hut und was Wikis, Domaines ect. betrifft, verstehe ich von den Dingern so viel wie eine Kuh vom Klavierspielen. Wenn Ihr Euer Projekt zum Laufen gebracht habt, sagt mir Bescheid. Meine E-mail: e.wurth@kabsi.at

Viel Erfolg!

Liebe Grüße Erich

Gut, Beiträge sind vollkommen in Ordnung. Wir haben ein paar eifrige Klavierspieler, die sich gerne mit dem Entwurf großer Ideen befassen. Die Techniker-Fraktion ist ebenfalls stark genug besetzt, so dass man davon ausgehen kann, dass der Server und die Wikis anständig laufen werden. Wenn wir eine schwache Stelle haben, dann ist es der juristische Hintergrund. Einige haben sich eher widerstrebend in gewisse Themen eingearbeitet, aber so ein richtiger Vollblutjurist fehlt uns noch. Dennoch sind wir sehr zuversichtlich.
Der Verein wurde inzwischen gegründet. In den nächsten 4 Wochen wird nicht viel passieren, was nach außen hin sichtbar wäre. Wir müssen warten, bis die juristischen Mühlen fertig gemalen haben und der Verein beim Registergericht eingetragen ist. Erst dann sind wir geschäftsfähig, was Vorraussetzung zum Mieten eines Servers und zur Registrieung einer Internet-Domain ist. Wir schätzen, dass es Mitte November wird, bis die neuen Wikis ihren Betrieb aufnehmen. Die neue Adresse werden wir rechtzeitig bekannt geben. Weitere Details kannst du auf unserem provisorischen Oranisations-Wiki unter http://sgh8a.dyndns.org/altwt nachlesen.
-- Hansm 11:24, 7. Okt 2006 (CEST)

Umfrage zur Nutzung von "Wikitravel"[Bearbeiten]

Lieber Wikitraveller,

Du und viele andere arbeiten aktiv bei Wikitravel mit und die Sammlung der Reise- und Länderbericht wird immer größer. Hier tut sich also einiges! Und wie zu beobachten ist, steigt die Zahl der aktiven Nutzer, die ihre Erfahrungen und persönlichen Reiseerlebnisse teilen, täglich an!

Wir sind eine Gruppe von Studenten, die sich im Rahmen eines Forschungsprojektes der Universität Bamberg mit der Nutzung von Wikis beschäftigen. Deswegen starten wir hierzu eine Umfrage.

Wir würden uns freuen, wenn Du Dir 3 Minuten Zeit nimmst, um den Fragebogen zu beantworten! Die Umfrage ist selbstverständlich anonym.

Vielen Dank für Deine Mitarbeit!

Kerstin, Nadine, Sibylle und Victoria


PS: Weitere Informationen zu unserem Wikiprojekt finden sich auf unserem Seminar-Wiki oder direkt per E-Mail bei eva-nadine.knuepfer@stud-uni-bamberg.de!

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen