Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Banja Luka

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Banja Luka
Lage
Lage von Banja Luka
Banja Luka
Banja Luka
Kurzdaten
Bevölkerung: 224.647
Höhe über NN: 163 m
Koordinaten: 44° 46' 0" N, 17° 10' 59" O 
Vorwahlnummer: +387 (0) 51
Postleitzahl: 78 000
Website: offizielle Website von Banja Luka




Die Stadt Banja Luka liegt im Norden von Bosnien und Herzegowina und ist mit ca. 220.000 die zweitgrößte Stadt Bosnien-Herzegowinas.

Hintergrund[Bearbeiten]

Banja Luka ist seit 1998 de facto Hauptstadt der Republika Srpska, einer der beiden Entitäten Bosnien und Herzegowinas. Die Stadt ist das administrative und kulturelle Zentrum der bosnischen Serben. Während des Bosnienkrieges blieb Banja Luka von Kampfhandlungen verschont, deswegen befindet sich die Stadt in einem verhältnismäßig guten Zustand. Heute ist die Einwohnerzahl Banja Lukas im Vergleich zu 1991 fast um das Doppelte gewachsen, nicht zuletzt wegen der Kriegsfolgen. Die heutige Opština (Gemeinde) Banja Luka erstreckt sich weit über die urbanen Stadtteile hinaus und bezieht Dörfer und Siedlungen im Umkreis von 20 Kilometer ein. Mit etwa 225.000 Einwohnern in der Kernstadt und über 300.000 Einwohnern mit Vorstädten ist Banja Luka die zweitgrößte Stadt in Bosnien Herzegovina.

Anreise[Bearbeiten]

Am besten mit einem der zahlreichen Linienbusse, die Banja Luka mit allen wichtigen Städten in Bosnien und den umliegenden Ländern verbinden. So fahren mehrmals täglich Busse nach Zagreb (Fahrtdauer 3 Stunden) und sogar stündlich nach Belgrad (8 Stunden Fahrtdauer über Brcko und Bjeljina). Die Busse sind meist sehr preiswert. Die Anreise ist auch mit Bahn oder Flugzeug möglich, allerdings gibt es hier deutlich weniger Verbindungen. Bei Anreise mit dem eigenen Auto sollte man beachten, daß die Straßenbeschilderung wie überall in der Republika Srpska fast ausnahmslos in kyrillischer Schrift erfolgt. Lediglich an einigen wenigen Straßen gibt es wegen der Eufor-Truppen auch Wegangaben in Englisch. Busbahnhof und Bahnhof befinden sich am identischen Ort am Stadtrand von Banja Luka. Dort halten zahlreiche Taxis, der Weg zu Fuß in die Innenstadt dauert etwa 30 Minuten.

Bus[Bearbeiten]

Es gibt zahlreiche regelmäßige und preiswerte Busverbindungen vom zentralen Busbahnhof in alle wichtigen Städte Bosnien-Herzegowinas und nach Kroatien und Serbien. Mehrmals wöchentlich verkehren auch Busse nach Österreich oder Deutschland.

Auto[Bearbeiten]

Zahlreiche Straßen von Kroatien, Serbien oder der Föderation führen nach Banja Luka. Bis vor die unmittelbare Stadt sind die Straßen nur zweispurig. Die Beschilderung ist fast ausnahmslos in kyrillischer Schrift.

Flugzeug[Bearbeiten]

Banja-Luka besitzt einen Flughafen. Es gibt direkt Verbindungen z.B. nach Zürich. Der Flughafen liegt im Vorort Laktase-Klasnice und soll erweitert werden. Im Zuge der Erweiterung soll auch die Anbindung an das Zentrum besser werden.

Bahn[Bearbeiten]

Seit einigen Jahren gibt es wieder eine Bahnverbindung zwischen der kroatischen Hauptstadt Zagreb und Banja-Luka. Eine bessere Anbindung besteht nach Budapest.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stadt verfügt über ein sehr gutes Linienbusnetz. Die Stadtteile sind aus der Innenstadt im Minutentakt zu erreichen. In Banja Luka arbeitet man zur Zeit an der Planung für ein Trolleybus- oder Tram-Netz, da der Verkehr in den vergangenen Jahren sehr stark zugenommen hat.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Kirchen & Moscheen[Bearbeiten]

Zu den sonstigen Sehenswürdigkeiten in der Stadt gehören sehr schöne Kirchen. So befindet sich in der unmittelbaren Innenstadt von Banja Luka die aufwändig gebaute Christuskirche (hram Hrista Spasitelja). Die Serbisch-Orthodoxe Kirche ist durch ihre sehr schöne Bauweise ein Blickfang, in der Innenstadt. Derzeit werden auch zahlreiche Moscheen wieder aufgebaut, die wärend des Krieges zerstört wurden. Eine davon ist die Ferhad-Pasa-Moschee (Ferhadija).

Burgen, Schlösser und Paläste[Bearbeiten]

Am Rande der Innenstadt befindet sich am Fluss Vrbas das von den Römern erbaute Kastel. Es ist kostenlos zugänglich und bietet einen schönen Ausblick auf die Stadt.

Bauwerke[Bearbeiten]

Das Kastell wurde von den Römern erbaut und von den Türken in der 600-jährigen Besatzungszeit übernommen.

Denkmäler[Bearbeiten]

In der gesamten Stadt sind Denkmäler verteilt, die an alte Helden, Gefallene oder Schriftsteller erinnern. Hier und da findet man auch Denkmäler, die an das ehemalige Jugoslawien erinnern. Das größte davon ist das Sehitluke, das auf dem Berg Banj-Brdo südlich der Stadt liegt. Es erinnert an die Zeit der deutschen Besatzung. Von diesem Denkmal aus hat man eine Aussicht bis in das flache Grenzgebiet zu Kroatien.

Museen[Bearbeiten]

Straßen und Plätze[Bearbeiten]

In der Innenstadt von Banja Luka befindet sich eine große Einkaufsstraße, die "Gospodska" (amtlich ulica Veselina Masleše). Sie dient der Bevölkerung als Flaniermeile. Zahlreiche stets gut gefüllte Cafés laden zum Verweilen ein.

Parks[Bearbeiten]

Die Stadt bietet jede Menge Grünflächen und Parks. Der wohl schönste Park ist der Gradski Park, unmitelbar im Zentrum gegenüber der Robna Kuca Boska. Der Park wurde im Zuge der Innenstadtsanierung neu gestaltet und ist jetzt mit einem modernem Konzertpavilion ausgestattet. Die Straßen Banja Lukas sind fast alle mit Bäumen gesäumt.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In der Innenstadt befindet sich eine große Einkaufsstraße, in der sich das wesentliche Stadtleben abspielt. Ebenfalls in der Innenstadt befindet sich das große Einkaufszentrum Merkator, in dem man alle wesentlichen Produkte bekommen kann. Zahlreiche große Einkaufsmärkte (Tempo, OBI, Interex, etc.) ermöglichen Einkaufen in europäischem Ambiente. Auch Nachts kann man in Banja Luka einkaufen, falls einem was fehlt. Zahlreiche Geschäfte haben rund um die Uhr geöffnet.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ein breites Angebot an internationaler Küche, wie Italienisch, Chinesisch, Steakhouses etc. In Banja-Luka sind Cevapcici sehr beliebt. Bekannt ist die Stadt auch für Ihre außerordentlich guten Bäckereien und Eiscafés, dort werden, außer frischem Brot und Brötchen, auch diverse Süßbackwaren und Crepes angeboten, und in den Eiscafés über 30 Sorten selbergemachtes Eis.

Günstig[Bearbeiten]

Für Schnäpchenjäger ist die große Markthalle (Trznica) in der Innenstadt ein Muss. Günstige Mitbringsel findet man dort. Aber auch frisches Gemüse und Obst von den Umliegenden Dörfern gibt es hier. Im oberen Teil Der Markthalle findet man zahlreiche kleine Geschäfte. Wie viele andere Gebäude in Banja Luka, wurde auch die Markthalle erneuert und modernisiert.

Mittel[Bearbeiten]

Das Restoran Slap ist eines der besten Restaurants in der Stadt in Novo Selija. Vor dem Restorant fließt der Vrbas daher, ein sehr schöner Ausblick und in der Nacht gibt es Scheinwerfer die den Vrbas beleuchten.

Noch ein Restaurant,das "Restoran Vrbas" ist sehr zu empfehlen. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe des Stadtzentrums hinter dem Kastel, am Fluss Vrbas neben der Stadtbrücke (gradski most, oder auch kameni most genannt). Dort kann man verschiedene Spezialitäten genießen.

Gehoben[Bearbeiten]

Ausgehen[Bearbeiten]

Gute Discos wie z.B. Kruna oder Bar Mystique in der gewöhnlich Live Musik geboten werden brauchen vom Ambiente den Vergleich zu europäischen Metropolen nicht scheuen.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Banja Luka gibt es in der Innenstadt zahlreiche Hotels verschiedener Preisklassen, die sich allgemein in einem guten Zustand befinden.

Günstig[Bearbeiten]

Mittel[Bearbeiten]

Gehoben[Bearbeiten]

In der Innenstadt gibt es mehrere hochwertige Hotels, so das Palace-Hotel und das Hotel Bosna.

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

In Banja Luka gibt es eines der größten klinischen Zentren des Balkans und Ost Europas. Das Klinische Zentrum (Klinicki Centar) befindet sich im Stadtteil Paprikovac. Die Lage ist etwas erhöht und durch die Größe der Gebäude, ist es fast aus allen Stadtteilen zu sehen. Mit den Buslinien 1, 17, 17a sind die Kliniken sehr gut aus der Stadt zu erreichen. Linie 1 verbindet den Bahnhof mit der Klinik.

Klarkommen[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]

In Banja Luka ist der Tourismus entwickelt. Es gibt Leute die sehr gut Deutsch und Englisch sprechen.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten