Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Bad Berneck

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bad Berneck
Lage
Lage von Bad Berneck
Bad Berneck
Bad Berneck
Kurzdaten
Bevölkerung: 4.692
Fläche: 33,58 km²
Höhe über NN: 393 m ü. NN
Koordinaten: 50° 2' 52" N, 11° 40' 19" O 
Vorwahlnummer: 09273
Postleitzahl: 95460
Website: offizielle Website von Bad Berneck




Bad Berneck im Fichtelgebirge ist eine Stadt und Kneippsches Heilbad im Norden von Oberfranken.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bad Berneck ist seit 1857 ein Kurort, zuerst Molken- und Luftkurort, seit 1930 Kneippkurort und seit 1950 Kneippsches Heilbad. Die Stadt liegt im Tal der Ölschnitz am Westrand des Fichtelgebirges. Ortskern ist die Oberstadt (Altstadt) östlich der B303, westlich davon ist der Ortsteil Blumenau. Im Rahmen von Eingemeindungen gehören heute weitere 37 Ortsteile zum Stadtgebiet. Die Höhenlage der Ortsteile reicht von 370 m (Weißmaintal) bis 700 m (Stadtteil Föllmar).

Bad Berneck liegt im klimatisch begünstigten Teil am Südwestrand des Fichtelgebirges. Das ausgeglichene Mittelgebirgsklima ist gekennzeichnet durch eine geringe Wärmebelastung mit wenigen schwülen Tagen, wenig Nebel und beständigen, leichten Luftströmungen. Diese Klimaverhältnisse entsprechen den Anforderungen eines Heilbades und teilen sich auf in ein reizmildes Klima im Winter und ein Schonklima im Sommer.

Nach dem auch hier spürbaren Niedergang des klassischen stationären Kurbetriebs hat sich die Stadt neu ausgerichtet und bietet nun mit dem neuen Kneipp- und Gesundheitshaus und seiner Infrastruktur alle Voraussetzungen für ambulante Kuren sowie mehrere innovative Präventivangebote. Der wiederbelebte Kneipp- und Tourismusverein und eine Kooperation mit dem Bayerischen Heilbäderverband zum Angebot der Symbiontik-Kur tragen heute dazu bei, dass Bad Berneck heute wieder für Gesundheitssuchende interessant ist.


Anreise[Bearbeiten]

Bad Berneck liegt am Kreuzungspunkt der Bundesstraßen B2 (Bayreuth - Hof) und der Fichtelgebirgsstrasse B303 (Kronach - Hohes Fichtelgebirge - Schirnding). Die Stadt ist über die Autobahn A9 (Nürnberg-Berlin), Ausfahrt Bad Berneck/Himmelkron zu erreichen (5km). Über Marktredwitz an der B 303 besteht ein Anschluss zur A93 (Regensburg - Hof).

Die nächsten Bahnhöfe befinden sich in den Nachbargemeinden Marktschorgast und Bayreuth an der Bahnstrecke Bamberg–Hof (die Strecke ist Teil der Ludwig-Süd-Nord-Bahn von Lindau nach Hof. Alle Verbindungen und Fahrpläne der Region können über den Verkehrsverbund Großraum Nürnberg abgerufen werden. Nächstgelegener Flugplatz ist Nürnberg. Bad Berneck ist auch Haltestelle des "Berlin-München" Busses, der mehrmals täglich verkehrt.

Mobilität[Bearbeiten]

Regionalbusse verbinden Bad Berneck mit den anderen Orten des Fichtelgebirges, Bayreuth, Kulmbach und Hof. Innerorts verkehrt regelmäßig ein Bürgerbus, Entfernungen im Ort selbst sind aber problemlos zu Fuß zu bewältigen.

Bad Berneck liegt an mehreren Fernwanderwegen (Jean Paul-Weg, Burgenweg, Fränkischer Gebirgsweg) und ist Station des Main Radwanderwegs.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einen Steinwurf entfernt von der historischen Altstadt liegen hoch über Stadt und Kurpark (erreichbar auf einem Wanderweg) die aus drei Epochen stammenden Burgruinen. Sie geben Zeugnis von der Bedeutung Bad Bernecks im Mittelalter. Der Schlossturm ist das Wahrzeichen der Stadt.

Der Kurpark, der im Sommer farbenprächtig bepflanzt ist, besitzt neben einer kleinen Kneippanlage auch einem Minigolf- und einem Kinderspielplatz. Mit zwei historischen Kolonnaden und einem Kioskhäuschen der Jahrhundertwende zeigt er eindrucksvolle Beispiele für die Bäderarchitektur der traditionsreichen Kurorte. Von hier aus erreicht man nicht nur die Burgruinen, sondern auch die Romantikbühne, die mit dem Erbauungsjahr 1906 zu den ältesten deutschen Freilichtbühnen zählt. Am anderen Ende der Altstadt liegt der in den Rotherspark eingebettete Dendrologische Garten mit seinen seltenen und zum Teil über einhundert Jahre alten Baum- und Straucharten. Schautafeln informieren hier über die Eigenheiten der Pflanzen und die Geschichte des Parks. Beim Flanieren vom Eingang der Altstadt bis zum Marktplatz findet man in den Schaufenstern der Kunststraße im Wechsel Dauerausstellungen zu attraktiven Themen und in der Weihnachtszeit einen traditionellen Krippenweg.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Bad Berneck selbst bietet vom Minigolf bis zum Fliegenfischen, vom Kurpark bis zur Kleinkaliber-Schießbahn, vom Nordic Walking bis zum Kneippschen Wassertreten eine breite Palette von möglichen Aktivitäten vor Ort. Ob Wanderer, Radler oder einfach Erholungssuchender, hier findet jeder beste Voraussetzungen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten für Wanderungen und gemütliche Spaziergänge in die Umgebung. 80 km Wanderwege und zahlreiche Radwanderstrecken sind gut ausgeschildert und bieten alle Schwierigkeitsgrade. Bad Berneck ist außerdem Teil des Nordic Parks Fichtelgebirge mit 7 eigenen und teils sehr anspruchsvollen Parcours. In den Sommermonaten bestreitet der Fränkische Theatersommer – Landesbühne Oberfranken zusammen mit der Stadtverwaltung den Bad Bernecker Kultursommer. Auf der Romantikbühne, in der Neuen Kolonnade im Kurpark und an diversen anderen Aufführungsorten werden jedes Wochenende teils mehrere Stücke angeboten. Das Genre reicht hier von Komödie über Musical bis zum PoetrySlam.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Sie können wählen zwischen Hotels - Gasthöfen - Pensionen, Ferienwohnungen und Urlaub auf dem Bauernhof. Die Tourist-Information steh für Fragen und Hilfestellungen zur Verfügung. Außerhalb der Öffnungszeiten helfen auch die Gastgeber weiter.

Klarkommen[Bearbeiten]

Meldeschein und Gästekarte

Nach Ihrer Ankunft erhalten Sie von Ihrem Beherbergungsbetrieb einen Meldeschein ausgehändigt. Am Besten geben Sie den ausgefüllten Meldeschein baldmöglichst in der Tourist-Information ab, Sie erhalten dann dort zusätzliche Urlaubs-Informationen. Mit Ihrer von uns gestempelten Gästekarte erhalten Sie auch zahlreiche kostenlose Leistungen und Ermäßigungen.

Kostenlose Leistungen: • 1 Faltplan Wander- und Radwege rund um Bad Berneck • 1 Stadtplan • 1 Panoramakarte Fichtelgebirge Sommer/Winter • Geführte Wanderungen (April - Oktober, wöchentlich Dienstagnachmittag) • Führungen im Dendrologischen Garten (April - Oktober 1 x monatlich) • Konzerte im Kurpark (i.d.R. nach Pfingsten bis September) Kurpark, Konzerte im Kurpark und der Dendrologische Garten sind allen Besuchern frei zugänglich.


Ermäßigungen: • 10 % auf alle rezeptfreien Anwendungen im Kneipp- und Gesundheitshaus Radus, in der Massagepraxis Harald Kröhn und bei Fußpflege Ball • Theatervorstellungen zu Vorteilspreisen • Minigolfanlage im Kurpark: 0,50 € Rabatt auf Einzelspiele • Lohengrin-Therme Bayreuth: 10 % Ermäßigung auf Therme und Sauna • Therme Obernsees: 10 % auf regulären Tarif für Therme und Sauna • Kristall-Radon-Sole Therme Fichtelberg: 0,50 € Rabatt auf Eintritt, nur bei Kartenkauf in der Touristinfo Bad Berneck • Seilschwebebahn und Sommerrodelbahn Ochsenkopf, Bischofsgrün: 0,50 € Rabatt • Dampflokmuseum Neuenmarkt: 2,50 € pro Familie bzw. 1,50 € pro Erwachsene Ermäßigung auf Eintritt • Idea Dschungelparadies Neuenmarkt: 1,- € Ermäßigung auf Eintritt

Kurbeitrag

Als staatlich anerkannter Luftkurort erhebt die Stadt Bad Berneck einen Kurbeitrag. Mit der Entrichtung des Kurbeitrages unterstützen Sie die Stadt Bad Berneck, ihre touristischen Einrichtungen unterhalten und erneuern zu können.

Hierzu gehören u.a. Instandhaltung und Pflege der Grünanlagen, Betrieb der Tourist-Information (Zimmervermittlung, Prospektversand, Beratung) u.v.m. Nicht zu vergessen z.B. auch die einmal wöchentlich angebotenen geführten Wanderungen von Mai bis Oktober. Der Kurbeitrag ist bereits im Übernachtungspreis enthalten und beträgt pro Person saisonunabhängig € 1,- pro Tag. Kinder u. Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr sind beitragsfrei, Behinderte und Schwerbeschädigte erhalten gegen Vorlage des Ausweises eine Ermäßigung von 30 %, nachgewiesene Begleitpersonen sind beitragsfrei. Gäste mit der goldenen Ehrennadel sind von der Kurtaxe befreit, ebenso wie Personen, die sich ausschließlich zu geschäftlichen Zwecken in Bad Berneck aufhalten. [[1]]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Das Hohe Fichtelgebirge ist von Bad Berneck aus leicht zu erreichen, ebenso besonders sehenswerte Orte wie Bayreuth, Kulmbach, Bamberg oder die Fränkische Schweiz.



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten