Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Asunción

Aus Wikitravel
Südamerika : Paraguay : Asunción
Wechseln zu: Navigation, Suche


Asunción
Skyline von Asuncion
Kurzdaten
Bevölkerung: 507.574
Koordinaten: 25° 16' 0" S, 57° 40' 0" W 
Vorwahlnummer: 021
Zeitzone: UTC-4
Website: offizielle Website von Asunción
Im Notfall
Notruf: 911
Polizei: 130
Feuerwehr: 131
Notarzt: 204 800




Asunción ist die Hauptstadt von Paraguay in Südamerika. Sie liegt am Ostufer des Río Paraguay im Südwesten des Landes.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die Stadt wurde am 15. August 1537 von dem Spanier Juan de Salazar y Espinoza zunächst als Festung "Nuestra Señora Santa Maria de la Asunción" gegründet. Ab 1541 entwickelte sich daraus eine Stadt mit ersten Straßen und einfachen Häusern.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Der Internationale Flughafen "Silvio Pettirossi", Tel: 645 600, gehört geographisch zu Luque, dem Nachbarort von Asunción. Er wird von den Fluglinien TAM, Gol (beide brasilianisch), Aerosur (bolivianisch), Aerolineas Argentinas (argentinisch) sowie Pluna (uruguayisch) angeflogen. Die aktuellen Flüge können auf der Homepage der paraguayischen Luftfahrtbehörde DINAC eingesehen werden. Vom Flughafen fährt ein Linienbus ins Stadtzentrum. Offizielle Taxis gibt es am Flughafen nicht, doch private Taxifahrer bieten ihre Dienste am Ausgang an. Zum Zentrum sollten normalerweise nicht mehr als 100.000,- Guaraníes bezahlt werden; Preise sind Verhandlungssache.

Bei der Abreise wird eine Flughafengebühr von zur Zeit 31,00 US$ erhoben, die nur bar in US-Dollar oder Guaraníes bezahlt werden kann. Tickets, die in Europa gekauft wurden, enthalten diese Gebühr inzwischen auch. Notfalls sollte man sich diesbezüglich vorher in seinem Reisebüro erkundigen.

Bahn[Bearbeiten]

Der internationale Bahnverkehr von und nach Paraguay wurde eingestellt.

Bus[Bearbeiten]

Am zentralen Busbahnhof (Terminal de Omnibus), Rca. Argentina y Fernando de la Mora, Tel: 551 740, kommen Überlandbusse sowohl aus den größeren Städten Paraguays an als auch aus den benachbarten Ländern Argentinien, Brasilien und Bolivien (nur Santa Cruz de la Sierra). Die Busse sind normalerweise sehr bequem, klimatisiert und je nach Unternehmen sind bei internationalen Fahrten Essen und Getränke im Preis inbegriffen.

Mobilität[Bearbeiten]

Das Stadtzentrum lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Die meisten Sehenswürdigkeiten und Souveniergeschäfte liegen nahe beieinander. Dadurch, dass Asunción in Blocks (cuadras) angelegt ist und es an fast jeder Ecke Schilder mit den Straßennamen gibt, kann man sich kaum verlaufen.

Bus[Bearbeiten]

Busse verkehren in Asunción rund um die Uhr. Es gibt keine festen Fahrpläne und nur wenige feste Haltestellen. Wer einsteigen will, hält einfach den Daumen raus. Eine Fahrt kostet ca. 2.500,-Gs. und ist damit die günstigste Möglichkeit, von A nach B zu kommen. Vorsicht: Wenn nur ein Fahrgast wartet, halten die Fahrer meist nicht an, sondern rollen langsam weiter und erwarten, dass man aufspringt, gleiches kann auch beim Aussteigen passieren! An den Frontscheiben kleben Schilder, die anzeigen, welche "Haltepunkte" angefahren werden. Der Haltewunsch wird dem Fahrer durch ziehen an einem Seil signalisiert, dass mit einer Glocke oder Klingel verbunden ist.

Taxi[Bearbeiten]

Die offiziellen Taxis in Asunción sind gelb. Über die Stadt verteilt gibt es mehrere Paradas de Taxi, an denen die Fahrer auf Kundschaft warten. Wer als Tourist zu erkennen ist, wird auch gerne direkt angesprochen. Der Grundpreis beträgt 5.000,- Gs., die eigentliche Fahrt wird über Taxameter abgerechnet. Falls dieses kaputt ist, sollte man vorher einen Preis vereinbaren. Nachts (ab 22:00 Uhr) und an Feiertagen wird ein Zuschlag erhoben, der auf den Taxameter-Preis aufgeschlagen wird. Radiotaxi Tel: 311 080 oder 550 116.

Auto[Bearbeiten]

Am Flughafen und auch im Stadtzentrum können Autos gemietet werden. Allerdings ist diese Art der Fortbewegung für Besucher in Asunción nur bedingt empfehlenswert und verlangt einen hohen Grad an Anpassung da Verkehrsregeln für die einheimischen Fahrer Auslegungssache sind. Viele Einbahnstraßen zwingen die Fahrer, teilweise immense Umwege in Kauf zu nehmen, um an sein Ziel zu kommen. Linksabbiegen wird, auch wenn es erlaubt sein sollte, nicht gern gesehen und häufig mit exzessiven Hupkonzerten geahndet.

  • Hertz: Reservierungen über Tel. 605 708, am Flughafen über 645 571
  • Localiza Rent a Car, Avda. Sta. Teresa 3190, Reservierungen über Tel: 683 892, am Flughafen über 645 810
  • Avis: Reservierungen über Tel: 446 233 oder E-mail: reservas@avis.com.py

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Im Zentrum der Stadt gibt es einige historische Gebäude, die zu Museen umfunktioniert wurden. Das Haus der Unabhängigkeit (Casa de la Independencia) wurde im Kolonialstil erbaut. In verschiedenen Räumen ist die Originaleinrichtung aus dieser Zeit zu sehen. 14 de Mayo y Pte. Franco, Tel: 493 918, Eintritt frei.

Das Manzana de la Rivera enthält neben wechselnden Kunstausstellungen ein kleines Museum zur Stadtgeschichte. Von der Terasse aus hat man eine schöne Aussicht auf den Palacio López, den Sitz des paraguayischen Präsidenten. Ayolas 129 y El Paraguayo Independiente, Tel: 442 448, Eintritt frei.

Sehenswert ist auch das alte Senatsgebäude (Centro Cultural de la República "Cabildo") auf dem Plaza Independencia. In verschiedenen Räumen kann indianische und moderne Kunst bewundert werden. Auf der obersten Etage ist eine Ausstellung zu Musik und Film in Paraguay untergebracht. Auch der Raum, in dem bis 2003 der Senat tagte, ist für Besucher zugänglich. Avda. República c/ Alberdi, Tel: 443 094, Eintritt frei.

Im Hauptpostamt (Correo Central) gibt es ein kleines Postmuseum mit einer Briefmarkenausstellung. Von der Dachterasse aus blickt man auf die Plaza Independencia.

Der alte Bahnhof (Estación del Ferrocarril) ist inzwischen nicht mehr in Betrieb. Trotzdem wurde das Gebäude gepflegt und beherbergt heute ein Museum zur Eisenbahnfahrt in Paraguay. Im ersten Raum befinden sich historische Dokumente und Fotos, im zweiten kann ein Funkerraum mit Originalzubehör besichtigt werden. Außerdem stehen in der Bahnhofshalle die erste Lokomotive Paraguays sowie zwei Waggons, die ebenfalls zugänglich sind. Eligio Ayala y México, Eintritt ca. 5.000,-Gs.

Das Panteón Nacional de los Héroes wurde dem Invalidendom in Paris nachempfunden. Es beherbergt Urnen mit den sterblichen Überresten einiger Präsidenten und Generäle, die in der Geschichte Paraguays eine große Rolle gespielt haben. Auch die Gefallenen des Triple-Allianz-Krieges werden hier geehrt. Plaza de los Héroes, Palma y Chile, Eintritt frei

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Cerro Lambaré. Dieser 150 m hohe Hügel ist die höchste Erhebung der Stadt und bietet einen schönen Rundblick in alle Richtungen. Ein Denkmal auf dem Plateau zeigt die bedeutendsten Personen der paraguayischen Geschichte.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Das Museo de las Memorias befindet sich auf der Av. Chile und dokumentiert sehr interessant die Zeit der Diktatur Stroessners in Paraguay. Das Gebäude war zu Stroessners Zeit ein Gefängnis. Die Zellen sind noch im Original erhalten und die furchtbaren Geschichten der einzelnen Gefangenen werden so real. Immernoch kommen ehemalige Gefangene in das Haus und erkennen es als ihr Gefängnis wieder. Noch immer sind nicht alle Gefangenen identifiziert.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Calle Palma/Mariscal Estigarribia, Estrella/25 de Mayo und Oliva/Cerro Corá sind die Haupteinkaufsstraßen der Stadt mit vielen Geschäften, Souvenirläden, Banken und Wechselstuben. Die Calle Palma ist samstags eine stark belebte Fußgängerzone, oft finden hier auch kostenlose Konzerte statt.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Zu den Shopping Malls und einigen Supermärkten gehören sogenannte Patios de Comida. Hier bieten einheimische und internationale Fast-Food-Ketten viel Essen für wenig Geld. Die Auswahl ist groß und für jeden Geschmack etwas dabei. Wer sich an einem Buffet bedient, zahlt das Essen häufig nach Gewicht.

Mittel[Bearbeiten]

  • Fina Estampa, Senador Long 789, Tel: 601 686, peruanische Spezialitäten, sehr gute Fischgerichte
  • Shangrila, Aviadores del Chaco y San Martín, gute chinesische Küche, Mittagsbuffet All-you-can-eat, ca. 40.000,- Gs., Getränke nicht im Preis inbegriffen
  • Paulista Grill, Mcal. López y San Martín, typisch lateinamerikanisches Steakhouse, Beilagen gibt es vom Buffet, das Fleisch wird auf Spießen an den Tisch gebracht, unbedingt die gebratene Ananas probieren, ca. 75.000,- Gs., Getränke nicht im Preis inbegriffen

Gehoben[Bearbeiten]

  • Mburicao, González Riobo y Chaco Boreal, Tel: 660 048, 611 466, internationale Küche, sehr gut
  • Piroschka, Sgo 1° Manuel Benítez 1575, Tel: 292 374, gehört zum Hotel Westfahlenhaus, internationale Küche, russische Spezialitäten, Bedienung spricht teilweise deutsch


Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Günstig[Bearbeiten]

Pension Kunterbunt in Paraguay

Pension Kunterbunt Mariano Roque Alonso, Barrio Remanso an der Puente Remanso, Monsenor Palacios, Tel: 0595 983 871 937, Email: info@pension-kunterbunt.com - Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück ab 25 US$. Mit Internetzugang, Farb-TV, Klimaanlage, deutschsprachige Leitung u.v.m.

Mittel[Bearbeiten]

  • Apar-T-Hotel Porta Westfalica, Dr. Camacho Duré 555 c/Cañete (Stma. Trinidad), Tel: 298 906, pw@suncion.de, Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer ab 30,- US$.
  • Hotel Portal del Sol, Avda. Denis Roa c/Sta. Teresa, Tel: 609 395, Fax: 662 910, info@hotelportaldelsol.com, Übernachtung mit Frühstück im Einzelzimmer 35,- US$, in der Lobby 3 PCs mit Internetzugang, deutschsprachige Leitung

Gehoben[Bearbeiten]

- Das Crowne Plaza, ein Fünfsterne-Hotel der Intercontinental-Kette, wurde in Asuncion eröffnet. Eigentümer sind Mitglieder der Familie Dominguez Dibb.

  • Sheraton Asuncion
  • Excelsion Hotel, Ave. de Chile
  • Empfehlenswert für gehobenere Ansprüche ist das 4* Hotel Las Margaritas im Zentrum von Asuncion. Der Manager spricht auch fließen deutsch. [/ Sehr gutes 4* Hotel in Asuncion]

Kommunizieren[Bearbeiten]

Obwohl die Telefonleitungen veraltet sind, gibt es an jeder Straßenecke und in den Shopping Malls Telefonzentralen und Internet-Cafés mit annehmbaren Geschwindigkeiten. Die Preise variieren recht stark, so dass sich Vergleiche durchaus lohnen. In den Telefonzentralen können meist auch Faxe abgeschickt und empfangen werden.

Roaming funktioniert, ist aber sehr teuer. Günstiger ist der Erwerb einer SIM-Karte von einem der vier Mobilfunk-Anbieter (Tigo, Personal, Vox, Claro). Ausländer müssen zur Anmeldung ihren Reisepass vorlegen. Die Karte selbst ist kostenlos, nur das Startguthaben muss bezahlt werden. Das Guthaben kann außer in den offiziellen Filialen auch in fast jedem "Tante-Emma-Laden" aufgeladen werden, ist allerding nur begrenzt gültig. Ältere Handys funktionieren u. U. in Paraguay nicht (Quadband!).

Briefe und Postkarten können am Hauptpostamt oder den Postfilialen im Shopping del Sol (Aufgang neben dem "Stock"-Supermarkt) oder im Shopping Villa Mora (1. OG, neben dem Kartenschalter des Kinos) aufgegeben werden, hier bekommt man auch die Briefmarken. Die Zustellung an eine Adresse in Deutschland dauert zwischen 7 und 21 Tagen.

Weiter geht's[Bearbeiten]

  • Luque: Der ca. 20 km von Asunción entfernte Vorort gilt als "Silberstadt" Paraguays. An der Hauptstraße bieten Geschäfte jede Art von filigranem Schmuck sowie Kannen, Becher, Trinkröhrchen für Mate (bombillas) u.ä. aus Silber an. Alle Busse mit dem Schild "Luque" in der Frontscheibe die z. B. auf der Avda. España fahren, können benutzt werden, die Fahrt dauert je nach Anzahl der Zwischenstopps 30 bis 45 min.
  • Fahrt mit der historischen Eisenbahn nach Areguá: Im 14tägigen Abstand fährt die älteste holzbetriebene Dampflok der Welt vom Bahnhof "Botanischer Garten" (Estación Jardín Botánico) in die Töpferstadt Areguá. Abfahrt Sonntags, 10:00 Uhr. Tickets können entweder am Bahnhofsmuseum im Zentrum gekauft werden oder direkt vor der Abreise am Schalter, Preis für Ausländer 20,00 US$ bzw. entsprechender Gegenwert in Guaraníes (Stand November 2007).



Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten