Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Ao Nang

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ao Nang
Ao Nang Beach
Lage
Lage von Ao Nang
Ao Nang
Ao Nang
Kurzdaten
Bevölkerung: 8.000
Fläche: km²
Koordinaten: 8° 2' 39" N, 98° 48' 30" O 
Zeitzone: UTC+7
Sommerzeit: keine





Ao Nang (Thai: อ่าวนาง - etwa „Damen-Bucht“) ist ein Ort in der Provinz Krabi, knapp 20 km westlich der Stadt Krabi in Südthailand.

Hintergrund[Bearbeiten]

Ao Nang ist ein kleines Seebad, welches überwiegend von chinesischen, russischen und europäischen Touristen besucht und geschätzt wird.Es hat sich von einem kleinen Fischerdorf zum touristischen Zentrum der Provinz Krabi entwickelt und ist mit den Fährverbindungen nach Phi Phi Island und Phuket auch eine beliebte Station für Rundreisen durch die Inselwelt Südthailands.

Anreise[Bearbeiten]

Condor bietet von Frankfurt Direktflüge nach Phuket, andere Fluggesellschaten mit Zwischenlandung. Von dort mit dem Mini-Bus über Krabi nach Ao Nang in drei Stunden. Oder mit dem Taxi zum Phuket-Pier, und dann mit dem Boot (siehe unten). Oder über Bangkok nach Krabi. Von Krabi International Airport (KBV) fährt 3 mal täglich ein Shuttlebus zum Flughafen und zurück (150 Baht pro Person). Also muss man ggf. reichlich Zeit einplanen. Taxis fahren für ca. 400 Baht direkt nach Ao Nang.

Günstiger und häufiger geht es vom Busbahnhof und von den Hauptstrassen in Krabi mit kleinen weißen Pickup-Bussen nach Ao Nang Beachroad (ca.50 - 80 Baht pro Person), aber die Frequenz lässt zu den Tagesrändern hin stark nach.

Von Phuket fahren mehrmals täglich Personenfähren nach Ao Nang. Bei manchen Verbindungen, muss am Pier von Phi Phi Island auf halber Strecke umgestiegen werden. Direktverbindung zum Nopphrat-Pier in Ao Nang für 700 Baht, dort umsteigen in die Holzbusse, die durch den Ort fahren, und wo gewollt, anhalten. Gehört zum Fährpreis. Manchmal kann es auch passieren, das auf offener See von einen Schiff auf ein anderes gewechselt werden muss. (Phi Phi nach Ao Nang ca. 600 ฿, Phuket nach AoNang ca. 1000 ฿ ). Daher am besten am Phuket-Pier nach der Direktverbindung fragen. Diese hält auch vor Railey-Beach, wo ja auch Hotels sind, oder man steigt dort um nach Krabi.

Mobilität[Bearbeiten]

Da Ao Nang ein recht kleiner Ort ist, sind viele Ziele im Ort auch zu Fuß leicht erreichbar.

Längere Wege zu abgelegenen Unterkünften können mit den allgegenwärtigen Moped-tukTuks oder mit den Kleinstbus-TukTuks zurückgelegt werden. Tarif: 20 Baht pro Person, Mindestens 40 Baht. Bei grösseren Gruppen und Familien lohnt es sich vorher den Preis zu verhandeln.

Die weißen Pickup-Busse, die nach Krabi fahren, können auch für kurze Strecken im Ortsbereich genutzt werden. Tarif: 20 Baht pro Person Innerorts, 30 Baht für Ziele ausserhalb des Ortsbereiches, 50 Baht bis Krabi-Town. Vom Noppharat-Hafen fahren Personenfähren nach Phuket, Ko Lanta oder Ko Phi Phi für ca. 700 Baht, aber auch nach Krabi und zu den vorgelagerten Inseln. Zu anderen Zielen muss man erst zu den Busbahnhöfen nach Krabi fahren.

Roller (100-125ccm) können an vielen Stationen für 200 (längere Anmietung) bis 250 (wenige Tage) Baht/Tag gemietet werden. Größere Motoräder gibt es auch an mehreren Stellen zu mieten. Für eine 250er Enduro muss man schon mit um die 1000 Baht/Tag rechnen. Hier gelten, -wie überall in Thailand- die üblichen Warnungen, die bei solchen Anmietungen beachtet werden sollten.

Ein regulärer Fahrradverleih ist leider nicht zu finden

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Mit dem Longtailboot (80 Baht) lohnt sich ein Ausflug zu der bei Kletterern beliebten Enklave Railay Beach.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Von Ao Nang aus bieten viele Tauchschulen ein- oder mehrtägige Tauch- und Schnorchelausflüge zu den nahe gelegenen Tauchrevieren an. Ein Ausflug nach Railay Beach ist zum eingewöhnen und Baden am Strand beliebt. Auch bei Freeclimbern is Railay ein beliebtes Ziel. Halbtages.- oder Tageskurse kann man incl. Equipment in Ao Nang buchen. Auf einen Aussichtspunkt am südlich gelegenen Felsen können auch weniger geübte, mit Seilen als Kletterhilfe, steigen. Oben angekommen, muss man dazu nach links gehen. Nach rechts geht's hinunter zu einer Lagune, die nur bei Flut mit Wasser gefüllt ist, bei Ebbe ist es ein Schlammloch. Trotzdem ein magischer Ort, aber schon deutlich schwieriger zu Erklettern als der view point. Railay Beach ist nur mit den traditionellen Longtailbooten oder über einen beschwerlichen Fußweg zu erreichen. Mit den Longtailbooten von der Beachroad kommt man für 150 Baht nach Railay Beach (pro Person das Rückfahrticket). Die Bootstickets muss man einem Kiosk an der Strassenecke kaufen und dann bei den Bootsführern einlösen.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

In Ao Nang gibt es an der Beachroad nur den üblichen Touristen-Schnickschnack. Aber auch Apotheken, kleine Läden für den täglichen Bedarf ("sevenEleven" usw.), Touristinfomation, Schneider, Massagesalons, Restaurants und Cafes findet man alle paar hundert Meter. Besondere Einkaufswünsche und große Kaufhäuser findet man jedoch nur in Krabi Town.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Weiter geht's[Bearbeiten]

Von Ao Nang besteht eine tägliche Fährverbindung nach Pi Pi Island und Phuket.




Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten