Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Amerikanisch-Samoa

Aus Wikitravel
Ozeanien und Australien : Polynesien : Amerikanisch-Samoa
Wechseln zu: Navigation, Suche


Amerikanisch-Samoa
Lage
Lagekarte Amerikanisch-Samoas
Flagge
Flagge Amerikanisch-Samoas
Kurzdaten
Hauptstadt: Pago Pago
Staatsform: US-amerikanisches Außengebiet
Währung: 1 US-Dollar ($)
= 100 Cents
Fläche: 199 km²
Bevölkerung: 55.519 (Stand April 2010)
Sprachen: Samoanisch, Englisch
Religionen: 50% Congregational Christian Church, 20%, Katholiken und 30% Protestanten
Stromsystem: 110 V, 60 Hz. US-amerikanischer Zweipol-Stecker
Telefonvorwahl: +1 684
Internet TLD: .as
Zeitzone: UTC -11
Website: Tourismusseite


Karte von Amerikanisch-Samoa

Die Inselgruppe Amerikanisch-Samoa liegt in Ozeanien. Sie liegt etwa auf halber Strecke zwischen Hawaii und Neuseeland und etwa 100 km östlich des Inselstaats Samoa, der zum selben Inselarchipel gehört.

Inseln[Bearbeiten]

Städte[Bearbeiten]

  • Pago Pago (Aussprache: "Pango Pango") - Hauptstadt

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Der Nationalpark von Amerikanisch-Samoa wurde 1988 gegründet und liegt verteilt über die Inseln Tutuila, Ofu und Taʻū.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Archipel wurde bereits um 1.000 v.Chr. besiedelt, entdeckt wurde er von den Europäern im 18. Jahrhundert. Internationale Rivalitäten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts führten 1899 zu einem Vertrag, durch den Samoa in einen westlichen amerikanischen und einen östlichen deutschen Teil getrennt wurde. Im folgenden Jahr besetzten die Amerikaner ihren Teil (der östliche Teil Samoas fiel nach dem Ersten Weltkrieg an Neuseeland und wurde später unabhängig).

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Mit dem Flugzeug ist die Inselhauptstadt Pago Pago zu erreichen.

Schiff[Bearbeiten]

Von Pago Pago besteht eine Linienschiffverbindung nach Apia, Samoa.

Mobilität[Bearbeiten]

Sprache[Bearbeiten]

Die Sprache der Einheimischen ist Samoanisch, eine Sprache, die dem Hawaiianischen und anderen pazifischen Sprachen ähnlich ist. Englisch ist weit verbreitet, und viele Bewohner sind zweisprachig.

Kaufen[Bearbeiten]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Lernen[Bearbeiten]

Arbeiten[Bearbeiten]

Der Großteil der Amerikanisch-Samoanischen Bevökerung, die meist auch polynesische Wurzeln haben, sind im handwerklichen Gewerbe wie z.B. Fischerei- oder Souvenirgeschäft tätig. Minderheiten, wie z.B. der Amerikanisch- oder europäische Bevölkerungsanteil sind im Verwaltungsgeschäft tätig.

Feiertage[Bearbeiten]

Termin Name Bedeutung
17. April Xyz Tag der Flagge (17. April 1900)

Sicherheit[Bearbeiten]

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Respekt[Bearbeiten]

Kommunizieren[Bearbeiten]