Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

American Diner

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist ein Reisethema.

American Diner ist ein Typ von Restaurant, welcher sich aus dem mobilen, amerikanischen Schnellrestaurant in den späten Jahren des 19ten Jahrhunderts entwickelte. Das "Diner", wie es in der Kurzform genannt wird, ist mit dem motorisierten Reisen in Nordamerika (Lastwagen (Truck), Autos und Motorrädern) assoziiert. Auch in anderen Teilen der Welt bilden Diner traditionelle Eckpunkte von Ausflügen und Touren der Freunde des automobilen Reisens. Hierzulande sind das insbesondere US-Car Clubs und Mottoradclubs jeglicher Coleur.

Geschichte des Diner[Bearbeiten]

Die Diner entwickelten sich aus Imbissbuden in den Stadtzentren, welche sich aus Gründen der Mobilität zunächst in umgebauten Eisenbahnwagongs oder Trailern befanden. In den 1950iger Jahren wurden Diners in dem heute noch imitierten Airstream-Design als Anhänger gebaut. Mit der steigenden Verbreitung des Automobils stieg der Anteil der fest errichteten Dinergebäude außerhalb der Innenstädte entlang von Reiserouten. Heute existieren die Diners mit dem Anspruch eines Stil-Restaurants mit traditionellen Gerichten für Frühstück, Mittagessen und Abendessen wie: Sandwiches, Patty (Burger), Milkshakes, Steak, Eier-Variationen und Pfannkuchen (Pancakes). Einige der besseren Diners werden in Anlehnung an das Airstream-Design auch heute als Gebäude mit Metallfassade ausgeführt.

Die heute existieren Diner distanzieren sich in der Qualität Ihrer Produkte und im Ambiente von den Fast-Food Restaurants, McDonald's, Burger King, Wendy's oder Kentucky Fried Chicken.

Ausgewälte Adressen in Deutschland[Bearbeiten]

Klassische Diner-Touren[Bearbeiten]

regionale Diner-Touren[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten