Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Amazonas

Aus Wikitravel
Brasilien : Amazonas
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Amazonas ist ein großer Fluss in Südamerika. Daneben gibt es noch einen Bundesstaat in Brasilien mit selben Namen, der vom Amazonas durchflossen wird.

Nebenfluss des Amazonas


Regionen[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Weitere Ziele[Bearbeiten]

  • Presidente Figueiredo, Dschungelort mit zahlreichen Höhlen und Wasserfälle, im März das Cupuassu- Festival

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Amazonas ist der wasserreichste Strom der Erde. In seinem Einzugsgebiet befindet sich rund ein Fünftel allen Süßwassers der Erde. Den größten Teil seiner Strecke fließt er durch tropischen Regenwald, in welchem eine Vielzahl von indigenen Gruppen lebt. In der Amazonasregion gibt es nur wenige große Städte, die Region ist insgesamt sehr dünn besiedelt.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Hauptverkehrsmittel ist das Boot. Für den Passagierverkehr werden nach wie vor die traditionellen Amazonasdampfer aus Holz genutzt, wobei diese heute von Dieselmotoren angetrieben werden. Viele Ortschaften verfügen auch über eine Landepiste für Propellerflugzeuge, die als Lufttaxis Passagiere und Fracht transportieren. Es gibt in der Amazonasregion nur sehr wenige Straßen, die mitunter in der Regenzeit nicht passierbar sind. Folglich liegen alle großen Orte und auch sehr viele kleinere direkt am Amazonas oder seinen Nebenflüssen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Die Amazonasregion weist die höchste Artenvielfalt der Erde auf. Bei Ausflügen in die Natur kann man für uns Europäer exotische Tiere wie Affen, Faultiere oder Krokodile beobachten.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Sicherheit[Bearbeiten]

Die mit Abstand größte Gefahr für Touristen ist, sich im Urwald zu verlaufen. Deshalb sollten Ausflüge in die Natur unbedingt nur mit erfahrenen Guides gemacht werden. Im dichten Blätterwald kann es leicht passieren, das Navigationsgeräte kein GPS-Signal empfangen können.

Klima[Bearbeiten]

Das Klima in der Amazonasregion ist ganzjährig tropisch-feucht und dementsprechend schwül und warm. Die Regenzeit ist in etwa von November bis Mai. In dieser Zeit steig der Wasserspiegel des Amazonas und seiner Nebenflüsse um mehrere Meter an, so das viele Flächen überflutet werden. Deshalb gilt die Trockenzeit von Juni bis Oktober als die empfohlene Reisezeit. Man sollte sich aber darüber im klaren sein, dass es auch in der Trockenzeit oft genug regnet. Auch ist es in der Trockenzeit noch etwas heißer als in der Regenzeit.

Weiter geht's[Bearbeiten]

Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen

andere seiten