Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Abū Ṣīr (Taposiris magna)

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abu Sir (auch Abusir, arab.: أبو صير, Abū Ṣīr, griech. Taposiris magna) befindet sich 45 km südwestlich vom Stadtzentrum Alexandrias an der Mittelmeerküste Ägyptens südlich der Küstenstraße nach el-Alamein.

Anreise[Bearbeiten]

Abū Sīr erreicht man mit einem Taxi von Alexandria aus.

Mobilität[Bearbeiten]

Die Stätten lassen sich vom Straßenrand aus gut zu Fuß erreichen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Am Straßenrand ist das Ruinenfeld von Taposiris magna leicht auszumachen. Folgende Denkmäler lassen sich aufsuchen:

  • Der 90 m lange altägyptische Kalksteintempel, der wohl dem Osiris geweiht war, befindet sich innerhalb einer gut erhaltenen Umfassungsmauer. Im Osten der Tempelanlage lassen sich die Pylone (insbesondere der südliche) der Tempelumfassung besteigen, von deren Spitze man einen guten Überblick über das Gelände besitzt. In späterer Zeit ist der Tempel wohl als Kloster benutzt worden.
  • In der Umgebung des Tempels lassen sich Reste der Siedlung (Stadtpalast und Bad aus der Zeit Justinians (5. Jahrhundert)), Steinbrüche, römische Felsgräber und eine Tiernekropole ausmachen.
  • Nördlich der Tempelanlage kann ein römischer Leuchtturm besichtigt werden, der Ähnlichkeiten zum Leuchtturm von Pharos besitzt.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Unterkunftsmöglichkeiten gibt es im nahe gelegenen Alexandria.

Kommunikation[Bearbeiten]

Die Telefonvorwahl von Abū Qīr ist 03 (wie Alexandria).

Weiter geht's[Bearbeiten]

Der Besuch von Abū Sīr lässt sich mit dem Besuch des Klosters Abū Mīnā und/oder el-Alamein verbinden.






Varianten

Aktionen

Insider für dieses Reiseziel:

In anderen Sprachen