Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Öland

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Neptuni åkrar 10.jpg
Lage
Sverigekarta-Landskap Öland.svg
Flagge
Flag of Oland.svg
Kurzdaten
Hauptstadt: Borgholm
Staatsform: Landesteil
Währung: Schwedische Krone (SEK)
Fläche: 1.347 km²
Bevölkerung: 24.987 (2013)
Sprachen: Schwedisch
Stromsystem: 230V, 50Hz
Internet TLD: .se
Website: Tourismusseite



Öland ist eine Ostseeinsel in Schweden. Sie ist durch die sechs Kilometer lange Ölandbrücke mit dem Festland verbunden.

Regionen[Bearbeiten]

Diese Insel liegt im Süd-Osten von Schweden.

Orte[Bearbeiten]

Borgholm - ist die größte Stadt auf der Insel, mit einem Schloss und einigen Badestränden. Die Stadt liegt in der Mitte der Insel.

Weitere Ziele[Bearbeiten]

Hintergrund[Bearbeiten]

Deutlich an Bedeutung gewonnen hat der Tourismus, wobei sich die Saison auf eine kurze Sommersaison von weniger als drei Monaten beschränkt, in der Hunderttausende Touristen, vor allem Schweden, die Insel besuchen. Schon Mitte August schließen viele touristische Angebote. Im Winter findet kaum Tourismus statt. Die steppenartige Agrarlandschaft auf Süd-Öland Stora Alvaret im Süden der Insel gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Sprache[Bearbeiten]

Anreise[Bearbeiten]

Die nächst gelegne Stadt auf dem Festland ist Kalmar. Von hier aus führt die Brücke auf die Insel.

Flugzeug[Bearbeiten]

Der nächst gelegene Flughafen befindet sich in Växjö. Von dort kann man mit dem Zug nach Kalmar fahren.

Bahn[Bearbeiten]

Auf Öland selbst gibt es keine Bahn. Man kann bis Kalmar mit dem Zug reisen.

Auto[Bearbeiten]

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Borgholm - Borgholm slott. Es ist ein altes Schloss um die 1000 m2 Grundfläche, bei dem das Mauerwerk sehr gut erhalten ist. Neben dem Schloss gibt es einen großen Schlosspark mit vielen Wandermöglichkeiten und kleinen alten Hütten als Kaffeehäuser.

Der Trollskogen, ein Naturpark im Norden der Insel mit der mindestens 800 Jahre alten Trolleiche (Trolleken), einem Natuurum, wo eine Museumsbahn beginnt, etlichen Relikten aus der Bronzezeit (z.B. Hügelgräber, Birkenteer-Öfen) und einem an der Ostküste gestrandeten Schiffswrack. Nördlich vorgelagert sind einige kleine Inseln, die als Vogelschutzgebiete ausgewiesen sind. Gute Parkmöglichkeiten bestehen vor dem Natuurum, sowie am anderen Ende der Museumsbahn.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Größte und überregional bekannte Freizeitanlage ist der 1974 gegründete Tier- und Vergnügungspark Ölands Djur & Nöjespark nördlich Färjestaden in der Nähe der Ölandbrücke. Im Park sind ein klassischer Vergnügungspark, ein Spassbad und ein Zoo vereint.
  • Neben unzähligen Badeplätzen gibt es auf der Insel einige Möglichkeiten Golf zu spielen.

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Ausgehen[Bearbeiten]

Feiertage[Bearbeiten]

Datum Name Beschreibung
24.-27. Sept (ein Wochenende) Skördefest Im Herbst gibt es auf Öland das traditionelle Herbstfest bei den die ganze Insel mit Stroh und Kürbisen dekoriert ist. Dabei sind viele Schweden vom Festland dort anzutreffen. siehe (Homepage)

Sicherheit[Bearbeiten]

Klima[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]



wts:Category:Öland

WikiPedia:Öland World66:europe/sweden/oland