Neu bei Wikitravel? Bitte lies dir kurz unsere Einsteigertipps durch.

Ágios Nikólaos

Aus Wikitravel
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ágios Nikólaos
Agios Nikolaos
Lage
Lage von Ágios Nikólaos
Ágios Nikólaos
Ágios Nikólaos
Kurzdaten
Bevölkerung: 317,834 km²
Fläche: 317,834 km²
Höhe über NN: 87 m
Koordinaten: 35° 11' 27" N, 25° 43' 5" O 
Zeitzone: UTC +2
Website: offizielle Webseite von Ágios Nikólaos




Ágios Nikólaos ist eine Stadt auf Kreta.

Hintergrund[Bearbeiten]

Bis in die 1960er Jahre war Agios Nikolaos noch ein unbedeutendes Dorf an der Mirabellobucht, auch wenn die Ortsgeschichte weit in die Vergangenheit reicht. Durch den stärker werdenden Tourismus auf Kreta wurde das ehemalige Fischerdorf zu einem lebendigen Anlaufpunkt für Urlauber aus aller Welt. Gelegen in einer wunderschönen Landschaft, im Osten der Insel Kreta, stellt Agios Nikolaos heute zwei bedeutende Häfen bereit. Der Voulismeni-See bildet das Ortszentrum, er ist durch einen Kanal mit dem Meer verbunden. Der Ausblick oberhalb des Sees ist tagsüber, wie auch nachts, reizvoll. Im rund 64 bis 65 Meter tiefen Voulismeni-See soll bereits Göttin Athene gebadet haben. Viele Mythen ranken sich um ihn.

Anreise[Bearbeiten]

Flugzeug[Bearbeiten]

Die Anreise erfolgt gemeinhin mit dem Flugzeug bis Heraklion und weiter mit dem Bus, per Mietauto oder Taxi ca. 70 km südostwärts nach Agios Nikolaos.

Bus[Bearbeiten]

Vom Busbahnhof Heraklion aus gelangen Touristen in alle Teile der Insel.

Auto[Bearbeiten]

Mietwagen können sich vorab oder unmittelbar am Flughafen von Heraklion gemietet werden. In Agios Nikolaos gibt es mehrere Autovermieter.

Schiff[Bearbeiten]

Regelmäßig legen in Agios Nikolaos Kreuzfahrtschiffe an. Fähren zielen in der Regel jedoch die Inselhauptstadt an.

Mobilität[Bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Agios Nikolaos, aber vor allem auch sein Umland, hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten.

  • Archäologische Museum, das 1970 errichtet wurde, um die Funde aus Ostkreta aufzunehmen.
  • Volkskundemuseum, mit jüngeren Reliquien der kretischen Bevölkerung.

Etwas außerhalb und nördlich des Ortes, Richtung Elounda auf einer Landzunge, steht ein kleines byzantinisches Kirchlein. Innen mit Kalkfarbenmalereien aus dem 8. bis 11. Jahrhundert verkleidert, gilt es als Namensgeber der Stadt. Allerdings ist es meistens verschlossen. Die Schlüssel gibt es in einem der beiden Hotels.

Das Denkmal „Entführung der Europa“, nahe dem Hafenzentrum, wurde 2012 aufgestellt und ist erwähnenswert. Es soll „die Botschaft der Einheit, des Friedens und der Solidarität unter den Völkern Europas“ vermitteln.

Unweit des Denkmals „Entführung der Europa“ steht das „Horn der Amaltheia“. Die Skulptur, welche dem olympischen Feuer anmutet, stellt das Horn dar, aus welchem Zeus als Kind die Götterspeise Ambrosia trank.

Will man luxuriöse, große und kleine Jachten bestaunen, lohnt sich der Weg zum Jachthafen. Auf der angrenzenden Werft gilt es verschiede große Jachten an einem „Vier-Schlaufen-Kran“ zu beobachten. Der „Marina“ angeschlossen sind mehrere Stadt-/Sandstrände verfügbar.

Aktivitäten[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Bootsfahrt nach Spinalonga. Am Hafen von Agios Nikolaos liegen Ausflugsboote, die eine Fahrt durch die Bucht von Elounda organisieren. Man hält zum Baden in einer schönen Bucht, dann gehts zur ehemaligen Leprainsel Spinalonga, die man dann mit einer Führung besichtigen kann.

Einkaufen[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Küche[Bearbeiten][hinzufügen listing]

Nachtleben[Bearbeiten]

Unterkunft[Bearbeiten][hinzufügen listing]

  • Iberostar Mirabello Beach, Havania - Agios Nikolaos, 72100 Crete, +30 28410 28400, [1].  edit
  • Iberostar Mirabello Village, Havania - Agios Nikolaos, 72100 Crete, +30 28410 28400, [2].  edit

Camping[Bearbeiten]

  • Gourniá Moon.  edit

Gesund bleiben[Bearbeiten]

Klarkommen[Bearbeiten]

Weiter geht's[Bearbeiten]



WikiPedia:Agios Nikolaos